Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Taubenhaus wird nicht umgesetzt

Taubenhaus wird nicht umgesetzt

Das Taubenhaus in Freiroda wird nun doch vor Ort verfallen. Jedenfalls hat Pfarrer Matthias Taatz die geplante Umsetzung des barocken Häuschens ad acta gelegt und möchte ob seiner Wehmut nicht mehr durch den Ort Freiroda fahren müssen.

Voriger Artikel
Wehlitzer Schulzoo hat reichlich Heu und Stroh eingelagert
Nächster Artikel
Winterdienste bereit für Räumeinsätze

Das spätbarocke Taubenhaus in Freiroda wird nun wohl endgültig verfallen.

Quelle: Roland Heinrich

Freiroda. Fehlendes Geld ist zunächst die Begründung für das Scheitern des Projektes. „Eine Umsetzung lässt sich nicht mehr machen“, bedauert Taatz und verkündet damit das Resultat einer Begehung mit Bauingenieur Lothar Eichenbach. Mauern und Dach sind löchrig, die Wände viel zu nass. Ein kompletter Nachbau des barocken Häuschens sei inzwischen vermutlich billiger, glaubt Taatz. Bereits Ende der 1990er-Jahre hatte Taatz – damals noch Pfarrer in Freiroda – bei der Sanierung der Kirche das Taubenhaus entdeckt und war sich mit Jürgen Liebau vom Denkmalschutz im Landratsamt einig, dass das Kleinod gerettet werden müsse. Nachdem der Plan von der Umsetzung des barocken Häuschens bekannt wurde, gab es einen Aufschrei der Empörung unter den Freirodaern. Das Haus sollte bleiben. „Keinen Finger haben sie bisher gerührt, um an dem Haus etwas zu retten“, stellt Taatz nun fest. Dabei müsse nicht einmal Geld in die Hand genommen werden. „Mit ein paar Ziegeln hätte hier in Eigeninitiative und mit ein wenig Engagement wenigstens der Verfall aufgehalten werden können“, sagt er. Nun können die Einwohner beweisen, wie viel ihnen an dem Haus und an dem damals erwähnten erhaltenswertem Ortsbild liegt, so Taatz.Der Pfarrer gibt sich aber weiter unerschrocken. „Es ist wie beim Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel: Man muss auch mal verlieren können“, beschreibt er sein Gefühl. Viel zu viel Arbeit hätte er, um jetzt resigniert alles hinzuwerfen. So werde an der Innenausmalung der Schenkenberger Kirche gearbeitet oder das Generationenhaus in Tschernitz renoviert.Schon einmal stand eine Umsetzung in den Lissaer Bauerngarten, in welchem in einer Art Museum das Leben auf dem Lande dargestellt werde, kurz bevor. Dank privater Unterstützung und mit Förderung vom Denkmalschutz waren es 2007 noch 10000 Euro, die für den Transport des Taubenhauses fehlten. Dieses Geld hatte der Pfarrer zusammenbekommen und sicher deponiert. Doch dann wurde der zu erbringende Eigenanteil zu der Förderung vom Denkmalschutz erhöht. Vermutlich schon da war das Projekt gescheitert.„Meine Aufgabe ist es, für Menschen da zu sein und nicht für Gebäude“, sagt der Pfarrer nun und es könne eben nicht jedes alte Haus gerettet werden. Das schon gesammelte Geld werde, in Abstimmung mit den Spendern, an anderer Stelle verwendet.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.02.2018 - 10:03 Uhr

Sascha Nartzschke konnte in den letzten beiden Punktspielen schon jeweils einen Kurzeinsatz verbuchen.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr