Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Teehaus öffnet einen Monat später
Region Schkeuditz Teehaus öffnet einen Monat später
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 01.06.2011
Noch muss Erik Weickert warten, bis offiziell Tee in sein Glas gefüllt werden kann. Quelle: Roland Heinrich
Anzeige
Schkeuditz

„Trotzdem soll es für die Kinder Wassereis geben“, betonte Erik Weickert. Mit der Eröffnung nämlich war diese Kindertagsaktion geplant worden. Auch sollte ein Sektempfang die ersten erwachsenen Gäste begrüßen.

„Noch ausstehende behördliche Genehmigungen“, so Weickert, sind der Grund, weshalb sich die Eröffnung verschiebt. Nach Besichtigung durch diverse Ämter sind nun noch kleinere Umbauarbeiten zu erledigen, teilte die Teehaus-Betreiberin mit. „Am 1. Juli wollen wir dann definitiv aufmachen“, unterstreicht sie und gibt sich ungeduldig. Dienstags bis freitags soll dann zwischen 9 und 18 Uhr auch Tee angeboten werden.

„Trotz der Verzögerung beim Tea Time haben wir das Alternativ-Schwarz und unsere Uhrenausstellung ab Mittwoch geöffnet“, sagte Erik Weickert. Mit seinem Geschäft nämlich, das sich zuvor in der Friedrich-Ebert-Straße befand, und mit der Uhrenausstellung ist er in denselben Laden am Markt 5 gezogen, in dem auch das Teehaus eröffnen soll. Den Sektempfang soll es für die Erwachsenen soll es morgen dennoch geben. Und damit der Tee nicht zu kurz kommt: „Wir bieten hausgemachten Eistee an“, sagte Erik Weickert.

rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Schkeuditzer Norden wird ab Donnerstag kräftig gefeiert. Der Ortsteil Glesien lädt zu seinem mehrtägigen Dorffest ein mit einem Programm, das sich sehen lassen kann.

01.06.2011

Viel Zeit zum Luftholen bleibt den Leibniz-Grundschülern nicht. „Am Mittwoch haben wir unser großes Schulsportfest“, sagte gestern Schulleiterin Ute Leikenbach.

01.06.2011

Während die Arbeiten am Sozialgebäude der Firma Stork in Radefeld nahezu abgeschlossen sind, lässt ein Bescheid vom Umweltamt des Landratsamtes Nordsachsen noch auf sich warten.

01.06.2011
Anzeige