Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Tempo-30 jetzt freiwillig?
Region Schkeuditz Tempo-30 jetzt freiwillig?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 19.05.2015
Sowohl am linken als auch am rechten Fahrbahnrand sind Pkw abgestellt. Eltern, die ihre Kinder aus dem Thomas-Müntzer-Hort holen, lassen sie hier stehen. Ob bewusst oder aus Bequemlichkeit, ist allerdings nicht bekannt. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Diese Variante der Beschilderung sieht Oliver Gossel vom Förderverein der Thomas-Müntzer-Grundschule in Wehlitz jetzt als Möglichkeit, um die Sicherheit in Schulnähe zu erhöhen.

In Absprache mit der Straßenmeisterei und der Straßenverkehrsbehörde hat Markranstädt jüngst Plakate an der B186 angebracht, die die Autofahrer bitten, 30 Kilometer pro Stunde (km/h) freiwillig zu fahren. Auch wenn hier der Grund der Aufforderung der Lärm ist, soll doch im Ergebnis dasselbe erreicht werden, was sich die Eltern, die Lehrer und auch der Förderverein schon seit längerem für die Thomas-Müntzer-Straße vor der Grundschule wünschen: Autos, die mit 30 km/h fahren...

Mehr lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe der LVZ.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.02.2013

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp 350 Glesiener und Besucher aus dem Umkreis Leipzigs ließen es am Wochenende beim Faschingsfest des Glesiener Karnevalsvereins (GKV) in der Turnhalle ihres Ortes so richtig krachen: Zu einer Anti-Weltuntergangsstimmung unter dem Motto "Hurra, wir leben noch!" wurde bis Mitternacht ausgelassen getanzt, geklatscht und gelacht.

04.02.2013

"Wir sind das schülerstärkste Berufsschulzentrum in ganz Nordsachsen", sagte Schulleiter Dietrich Lehne nicht ohne Stolz. Aber nicht nur mit den knapp 1300 Schülern hebt sich die Ausbildungsstätte in der Edisonstraße hervor.

19.05.2015

Hurra, wir leben noch! So lautet das Motto der Karnevalsveranstaltung, zu der der Glesiener Karnevalsverein (GKV) am Sonnabend in die Turnhalle nach Glesien einlädt.

19.05.2015
Anzeige