Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Triebwerksprobelaufhalle wieder in Betrieb
Region Schkeuditz Triebwerksprobelaufhalle wieder in Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 10.03.2010
Anzeige

.

„Die Nutzungsverordnung des Flughafens schreibt vor, Probeläufe in der Halle durchzuführen“, bekräftigt er. Jedoch käme es auf die Windrichtung an, ob Testläufe in dieser Probelaufhalle stattfinden können. „Die Testhalle ist in Hauptwindrichtung – ähnlich einer Start- und Landebahn – gebaut worden“, erklärt Schuhart. Nur wenn der Wind auch aus dieser Richtung komme, würden die Triebwerke der Flugzeuge, die zu diesem Testzweck in der geschlossenen Halle stehen, ausreichend Luft zugeführt bekommen. „Ist dies nicht der Fall, können in der Halle keine Tests vorgenommen werden“, weist Schuhart hin.

Ergänzend erwähnt der Airport-Sprecher: „Triebwerktest ist nicht gleich Triebwerktest.“ So würden die unmittelbar vor dem Start durchgeführten Tests, die Vorflugkontrollen, natürlich auf der Startbahn durchgeführt. Lediglich die betriebsbedingten und nach etwa 600 Betriebsstunden durchzuführenden Tests müssen, so es der Wind zulässt, in der Halle durchgeführt werden. Dafür werde eine Gebühr fällig. „Dies ist eine Ergänzung unseres Infrastrukturangebotes“, begründet Schuhart.

Baumängel am Dach und ein damit verbundener Wassereinbruch hatten dazu geführt, dass die Triebwerksprobe-laufhalle schon nach etwa 80 Testläufen Ende 2008 wieder geschlossen werden musste. Jetzt sind Sanierung sowie umfangreiche Modifizierungsarbeiten beendet, die Beleuchtung erneuert, Schalldämmkassetten ausgewechselt, zusätzliche Monitore so angebracht worden, dass nun auch die Piloten die Windverhältnisse beobachten können. Der Triebwerkprobelaufstand kostete 14 Millionen Euro. Für das knapp 23 Meter hohe, 90 Meter breite und 76 Meter tiefe Gebäude hat der Flughafen unter anderem 11000 Kubikmeter Beton für 20000 Quadratmeter neuer Flugbetriebsflächen als Zufahrt verbaut. Roland Heinrich

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entwicklung der Schkeuditzer Innenstadt am Rathausplatz hat zu verstärktem Auto- und Fußgängerverkehr geführt. Kraftfahrer und Passanten erleben zunehmend brenzlige Situationen beim Durchfahren oder Überqueren der zugeparkten Straße.

10.03.2010

Die freiwillige Feuerwehr Schkeuditz kann im Jahr 2010 mit einer Fördermittelsumme von über 200000 Euro rechnen.Zum Beispiel stehe die Anschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeuges an, wofür allerdings die Fördermittelbewilligung noch nicht endgültig erfolgte.

09.03.2010

Landschaftsmalerei – eine lyrische, konfliktlose, letztlich harmlos – langweilige Kunstrichtung? Mitnichten. Wer in der Schkeuditzer Art Kapella über die unlängst eröffnete Ausstellung die Blicke schweifen lässt, wird begeistert von den Kontrasten sein, die hier zwischen den Bildern von Klaus König und Heinz Mutterlose hin und her tosen.

09.03.2010
Anzeige