Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Über 600 Besucher beim Villa-Doppelkonzert in Altscherbitzer Kirche
Region Schkeuditz Über 600 Besucher beim Villa-Doppelkonzert in Altscherbitzer Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 19.05.2015
Wie gewohnt bei den Weihnachtskonzerten der Villa Musenkuss, bezieht der musikalische Leiter des Schkeuditzer Singekreises, Thomas Piontek, auch das Publikum wieder mit ein. Quelle: Michael Strohmeyer

Insgesamt kamen über 600 Besucher, die auch für einen Spendenrekord sorgten. Wie Vereinschef Ullrich Zickenrodt gestern informierte, füllten die Besucher 1228 Euro in die Spendenschweine. Mit dem Geld soll die Partnerschule in Gambia sowie die Vereinsarbeit unterstützt werden. Die Partnerschule wird bereits seit über 15 Jahren vom Verein mit Spenden unterstützt.

Unter der künstlerischen Leitung von Chorleiter Thomas Piontek und Silvia Zickenrodt-Pscheit waren in den jeweils 90-minütigen Konzerten internationale Weihnachtslieder zu Gehör gebracht worden. Vertreten waren unter anderem Songs aus Spanien, England, Finnland und Jamaika. Zu der festlichen Stimmung trug auch Zickenrodt-Pscheits Moderation mit Informationen über die Weihnachtsbräuche in aller Welt bei. So eingestimmt, kamen die Zuhörer letztlich auch begeistert der Einladung der rund 40 Sänger und Musiker nach, gemeinsam mit ihnen traditionelle Weihnachtslieder zu singen.

Zu den Höhepunkten des Konzertes zählte auch das wunderbare Spiel der Solo-Harfenistin Ursula Heins von der Staatskapelle Halle. Große wie kleine Besucher waren von diesen Klängen begeistert und spendeten ihr sowie dem gesamten Ensemble reichlich Applaus.

Der Schkeuditzer Altbürgermeister Peter Blechschmidt dankte im Namen des Kuratoriums den Künstlern für ihren Auftritt, aber auch all jenen, die in den letzten Wochen und Monaten an der Sanierung der Kirche beteiligt waren und sich dafür eingesetzt hatten. Diese Kirche sei Mahnmal und Kulturgut zugleich und damit ein würdiger Ort für weihnachtliche Besinnlichkeit.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.12.2013
mey/-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der eine oder andere mag es als kleines Weihnachtswunder empfinden, vielleicht ist es aber auch nur der großen Öffentlichkeit im Rahmen der City-Tunnel-Eröffnung geschuldet: Die wochenlangen Mängel an Rolltreppe, Anzeigetafel und Fahrstuhl auf dem Flughafen-Bahnhof in Schkeuditz sind fast komplett abgestellt.

19.05.2015

Die Überschrift über das diesjährige Krippenspiel in Dölzig könnte "Auf der Flucht" heißen, sagte Pfarrerin Ines Schmidt. Mit acht Grundschulkindern sowie 17 weiteren Darstellern von der 6. Klasse bis zur Jungen Gemeinde übt sie die weihnachtliche Aufführung ein, musikalisch unterstützt von Kantorin Ruth Ander-Donath.

19.05.2015

Stadtverwaltung und Parlament der Elsterstadt haben es geschafft, noch vor dem Jahreswechsel einen Haushaltsentwurf auf die Beine zu stellen und zu beschließen.

19.05.2015
Anzeige