Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Veränderungen an Dölziger Grundschule geplant

Handlungsbedarf Veränderungen an Dölziger Grundschule geplant

Die Stadt Schkeuditz sieht an der Dölziger Paul-Wäge-Grundschule Handlungsbedarf. Noch seien die Schubladen mit entsprechenden Planunterlagen nicht gefüllt, doch bis hin zum Neubau einer Grundschule aber könne sich Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) alles vorstellen. Ein sogenanntes Raumkonzept befinde sich derzeit in der Erarbeitung.

Sanierungen stehen in der Dölziger Grundschule an. Doch die Stadt hat Größeres vor.

Quelle: Roland Heinrich

Dölzig. Dass die Schkeuditzer Stadtverwaltung seit geraumer Zeit schon die Haushaltsplanungen für die Jahre 2017 und 2018 im Blick hat, hat zuletzt das Beispiel der Glesiener Turnhalle gezeigt. Wie berichtet, sind dafür fünf Varianten für die Sanierung, den Teilabriss bis hin zum Neubau entwickelt und dem Ortschaftsrat zur Stellungnahme übergeben worden. Unabhängig von der dadurch entstandenen Diskussion hauptsächlich über die Größe der Halle (die LVZ berichtete), soll am Ende eine Entscheidung stehen, die im benannten Doppelhaushalt Beachtung finden und dann auch umgesetzt werden soll.

Ähnliches, nämlich die Erarbeitung mehrerer Varianten, hat die Stadt nun in Bezug auf die Dölziger Paul-Wäge-Grundschule vor. Noch seien die Schubladen mit entsprechenden Planunterlagen nicht gefüllt, bis hin zum Neubau einer Grundschule aber könne sich Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) alles vorstellen. Auf jeden Fall bestehe Handlungsbedarf – schon allein aus Attraktivitätsgründen. Ein sogenanntes Raumkonzept befinde sich derzeit in der Erarbeitung.

Doch auch neuere Brandschutzauflagen zwingen seit einiger Zeit eigentlich zum Handeln. Für dieses Jahr waren entsprechende bauliche Maßnahmen für den Schul-Keller deshalb im Schkeuditzer Haushalt aufgeführt. Doch umgesetzt worden sind sie nicht. „Wir haben mit dem Betreiber des dort eingemieteten Fitness-Studios gesprochen“, sagte Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler). Der sollte sich an der notwendigen baulichen Veränderung beteiligen – auch, weil das Fitness-Studio zum Zeitpunkt allein der Grund für die Umsetzung der Brandschutzauflagen gewesen wäre. „Wir sind zu keiner Einigung gekommen und haben dem Betreiber Mitte des Jahres gekündigt“, sagte Dornbusch.

Nun sollen die Kellerräume vorerst leer bleiben, was dazu führt, dass auch keine Auflagen erfüllt werden müssen. Gerüchte, dass im Keller Unterrichtsräume für eine DaZ (Deutsch als Zweitsprache)-Klasse entstehen sollen, seien an den Haaren herbeigezogen und träfen nicht zu. Perspektivisch kann sich Dornbusch im Keller den Sanitärtrakt vorstellen. Auch deshalb, weil dafür andere Auflagen gelten würden, als bei einer Nutzung als Werk- oder Unterrichtsräume. Immerhin wären laut dem Bürgermeister dann Investitionen von etwa 50 000 Euro fällig. Eingeplant waren im Haushalt lediglich 12 000 Euro, die nun vorerst ganz gespart werden.

Ebenfalls in Gänze spart sich die Stadt vorerst die für dieses Jahr geplante Ausgabe von 45 000 Euro für die Schulhof-Umgestaltung. Den Hof zu gestalten, ohne zu wissen, wie sich die Schule selbst verändert, ist Unsinn, meinte Dornbusch. Denn auch ein Anbau am jetzigen Gebäude sei denkbar.

An der Grundschule in Dölzig werden momentan 74 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Während für das kommende Jahr 21 Anmeldungen vorliegen, sieht es für das Jahr 2017 mit nur zwölf potenziellen Erstklässlern recht düster aus. 15 Schüler nämlich sind mindestens nötig, um eine Klasse bilden zu können. Ein Zustand, den die Dölziger kennen. Immer wieder gingen sie in den Vorjahren mit reichlich Engagement an die Schüleranwerbung und verließen dafür sogar das Freistaat-Gebiet (die LVZ berichtete). Auch die Stadt Schkeuditz bemüht sich seit Jahren, die Schule im Ortsteil zu halten, betonte der OB.

Warum Schkeuditz nun an einen Umbau, einen Anbau oder sogar an einen Neubau der Schule denkt, liegt an einem in der Entstehung begriffenen Wohngebiet, das es bisher nur auf dem Papier gibt. Wie berichtet, soll es dort in naher Zukunft zu sichtbaren Aktivitäten kommen. „Dort wird es einen Zuzug geben – auch von Familien, die Kinder haben“, meinte Enke. Daraus resultiere Handlungsbedarf für die Grundschule und auch für den Kindergarten im Ort. „So, wie Dölzig sich entwickelt hat, vertrauen wir darauf, dass das eine zukunftssichere Investition ist“, sagte Enke

Die Grundschule befindet sich im sogenannten Beobachtungsstatus, was bedeutet, dass es schwierig wird, Fördermittel einzuwerben. „Wir probieren das natürlich. Im ungünstigsten Fall aber müssen wir die Investition zu 100 Prozent aus dem Haushalt finanzieren“, erklärte der OB. Doch die Voraussetzungen für Investitionen seien momentan sehr gut: Der Schuldenstand in Schkeuditz sei gering und die Kredite günstig.

Von Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr