Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Verbot der Antonovs 12 und 26 erneut Thema
Region Schkeuditz Verbot der Antonovs 12 und 26 erneut Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 19.05.2015

Der 71-Jährige war erst im Dezember letzten Jahres von den Stadträten als Stellvertreter für den amtierenden Vorsitzenden Manfred Heumos bestimmt worden. Nach zwei Jahren steht dessen Amt morgen übrigens zur Wahl. Seine Bereitschaft, für weitere zwei Jahre den Vorsitz zu übernehmen, hatte Heumos schon vor geraumer Zeit erklärt. Sollte Heumos dennoch aus der FLK ausscheiden wollen, wird Gabriele Oertel neben Birgit Gründling zweites ordentliches Mitglied und Haferstroh ihr Stellvertreter. "Ich bin als Stellvertreter von Herrn Heumos mit eingeladen, auch wenn das amtierende Mitglied nicht vertreten werden muss. Ob ich zum Gespräch etwas beitragen kann, weiß ich noch nicht. Je nachdem, wie sich die Behandlung der Tagesordnungspunkte darstellt, würde ich dann schon etwas sagen wollen", teilte Haferstroh auf Anfrage der LVZ mit.

Und die Tagesordnung hat neben der Wahl des Vorsitzenden durchaus Themen vorgesehen, die Haferstroh unter den Nägeln brennen dürften. So wird nach dem Bericht des Flughafens zu Verkehrsentwicklung, Fluglärmmessungen oder Bahnverteilung der ­Antrag der Gemeinde Schkopau aufgeführt. Jener Antrag auf Betriebsuntersagung der lauten Antonov-Typen 12 und 26 war bereits Thema der letzten Sitzung und wurde auf die morgige Zusammenkunft vertagt. Eine Betriebsuntersagung gestalte sich nur für den Schkeuditzer Flughafen schwierig, war vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) - der Genehmigungsbehörde des Flughafens - zu hören, weil es bundesweit eine Zulassung gibt.

Zum Thema Bahnnutzung wird das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) eine Betroffenheitsanalyse bei geografisch gleicher Verteilung vorstellen. Zum Thema wird die Deutsche Flugsicherung (DFS) das Sicherheitsrisiko aufgrund von Kreuzungsvorgängen nachweisen. Ein weiterer Antrag der Gemeinde Schkopau auf Modifizierung der kurzen Südabkurvung in Startrichtung West steht genauso auf der Tagesordnung wie ein Antrag von Michael Teske, Vorsitzender der IG Nachtflugverbot Leipzig/Halle, zum Thema Flughafenentgelte.

Der Antrag der Stadt Halle, eine die östlichen Stadtteile entlastende neue Flugroute zu finden, ist erneut auf der Tagesordnung. Zu den Anträgen von Leipzig, die Start- und Landebahnen zeitlich versetzt zu nutzen, einen steileren Anflugwinkel zu fliegen und eine Lärmschutzwand zu errichten, werden das LfULG, die DSF und der Flughafen Berichte vortragen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.03.2014
Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist Tradition: Im ersten Quartal des Jahres trifft sich die Schkeuditzer Gesamtfeuerwehr zu ihrer Jahreshauptversammlung im Kulturhaus "Sonne". Dabei wird Rückblick auf die Arbeit im vergangenen Jahr gehalten.

19.05.2015

Das Schkeuditzer Kreuz wird zur Großbaustelle: Während in dieser Woche Vermessungsarbeiten zu beobachten waren, sollen ab Montag, dem 24. März, schon die Baustellen-Absperrungen aufgebaut werden.

19.05.2015

Morgen werden die beiden Autoren Björn Menzel (35) und Jens Kiffmeier (35) aus ihrem jüngst im Schkeuditzer Buchverlag erschienenen Buch "Ohne Macht - Zerfall der Gesellschaft, Kampf gegen Rechts" lesen.

19.05.2015
Anzeige