Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verkehrskonzept überarbeitet

Verkehrskonzept überarbeitet

Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Schkeuditzer Stadtrat auch die überarbeitete zweite Stufe des Verkehrskonzeptes beschlossen. Nachdem eine erste Stufe, die sich mit dem innerstädtischen Bereich befasste, bereits im September 2013 die nicht unumstrittene Zustimmung des Stadtrates erhielt, wurde der jetzige Beschluss für das gesamte Gemeindegebiet nun einstimmig gefasst.

Schkeuditz. Erst im November hatte die Ingenieurgesellschaft Steinbrecher und Partner aus Halle das von 2001 stammende und nun überarbeitete Konzept im Technischen Ausschuss vorgestellt. Ein Jahr hat die Erarbeitung, welche in Zusammenarbeit mit einer eigens dafür gegründeten Arbeitsgruppe passierte, gedauert. Acht konkrete Straßenbaumaßnahmen für geschätzte 3,3 Millionen Euro werden darin vorgeschlagen, wobei für einen Vorschlag - nämlich der Ausbau der B 181 von der Autobahn 9 bis zur Kreuzung Frankenheim/Lindennaundorf - die Kosten das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) tragen werde.

Das finanziell größte Vorhaben, welches die Stadt auch weiterhin verfolge, ist der zweispurige Ausbau der Altscherbitzer Straße. Rund 1,7 Millionen Euro werden im Konzept dafür veranschlagt. Ausgebaut werden soll die Straße auf rund 1,25 Kilometern Länge. Die Theodor-Heuss- und die Alte Straße sollen mit diesem Ausbau vom überörtlichen Verkehr entlastet werden, heißt es im Konzept. Diese Entlastung sei oft gefordert worden. So hatte die SPD-Fraktion erst in diesem Jahr gefordert, jene Straßen für große Lkw zu sperren, biss damit bei der Stadtverwaltung aber auf Granit. Von einer Ausformulierung eines Antrages nahm die Fraktion auch wegen der zeitlichen Nähe zur Stadtratswahl aber Abschied, ohne sich gänzlich vom Thema zu verabschieden (die LVZ berichtete).

Ein zweiter großer Brocken in Sachen Investition ist die vorgesehene Verbindung zwischen der Modelwitzer Straße und der Martin-Niemöller-Straße. Auf etwa 1,5 Millionen Euro wird der Ausbau der Verbindung geschätzt. Diese existiert zwar, ist für den Kfz-Verkehr aber nur eingeschränkt nutzbar. Wie eine für rund 650 000 Euro vorgesehene Verbindung der Altscherbitzer- mit der Martin-Niemöller-Straße soll die Umsetzung des Vorhabens langfristig erfolgen.

Schnell hingegen soll die Ausweitung der Tempo-30-Zonen in Wohngebieten, insbesondere in der Rudolf-Breitscheid-Straße, umgesetzt werden. Auch der Ausbau der Heinrich-Heine-Straße zwischen Theodor-Heuss- und Rudolf-Breitscheid-Straße für rund 500 000 Euro soll kurzfristig geschehen.

Übrigens: Das Verkehrskonzept schlägt Schkeuditz auch den Ausbau des Elektrotankstellennetzes vor. Derzeit gibt es in Schkeuditz nur am Flughafen zwei Aufladestationen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.12.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr