Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Verwaiste Bürgeramt-Baustelle
Region Schkeuditz Verwaiste Bürgeramt-Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 10.08.2012
Obwohl die Tonplatten, die die restlichen Löcher in der Fassade des Bürgeramtes verdecken sollen, im Vordergrund zu sehen sind, tut sich bei deren Anbringung wenig bis gar nichts. Gründe dafür sind auch in der Schkeuditzer Stadtverwaltung unbekannt. Quelle: Roland Heinrich
Anzeige
Schkeuditz

Die nämlich liegen eingezäunt vor dem noch nicht fertigen Fassadenteil. „Wir wissen auch nicht, was da los ist und versuchen schon seit Tagen, telefonisch jemanden zu erreichen“, sagte Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler) Anfang der Woche. Dass die beauftragte Firma Fassadentechnik Hohenossig sich derart Zeit lässt, ist auch in der Hinsicht unverständlich, da die Kosten für das momentan stehende Gerüst von ihr getragen werden muss. „Ein Unternehmer wird schon wissen, was er tut“, gab sich Dornbusch zurückhaltend.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Freitag-Ausgabe der LVZ.

rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Brunnen, der in der Schkeuditzer Bahnhofstraße steht, und dessen Bedeutung geben dem Nicht-Eingeweihten Rätsel auf. Aber auch Einheimischen ist weithin unbekannt, was es mit dem Bauwerk auf sich hat.

10.08.2012

Ab der kommenden Woche sollen weitere Bereiche des Deiches entlang der Neuen Luppe ertüchtigt werden. Das teilte Markus Freygang, Betriebsteilleiter bei der Landestalsperrenverwaltung (LTV) mit.

07.08.2012

Nein, mit Kochen hat die Kirchensanierung in Glesien nichts zu tun. Dennoch musste für den aufzubringenden Putz ein regelrechtes Rezept erarbeitet werden, informierte Ute Mähnert, in deren Händen die Sanierungsfäden zusammenlaufen.

07.08.2012
Anzeige