Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Viertklässler wollen Zeitung nicht mehr missen
Region Schkeuditz Viertklässler wollen Zeitung nicht mehr missen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 19.05.2015
Die Schüler der Klasse 4 a in der Schkeuditzer Thomas-Müntzer-Grundschule haben am sechswöchigen LVZ-Zeitungsflirt teilgenommen und zum Abschluss LVZ-Redakteur Olaf Barth zum Gespräch über die Zeitung eingeladen. Quelle: Ines Hesse
Anzeige
Schkeuditz

Dabei hatte es kurz zuvor über eine Stunde lang eine lebendige Fragerunde mit dem Redakteur gegeben, immer wieder reckten sich Arme in die Luft.

"Warum ist die Zeitung so groß?", will Maja wissen. Das sei am Frühstückstisch immer so unpraktisch, dabei wolle sie doch unbedingt in der Zeitung blättern. Neben der Erklärung, dass dies etwas mit der Zeitungsproduktion und den Druckmaschinen zu tun habe, erfuhr sie auch, dass es da durchaus auch mal eine Änderung hin zu einem praktischeren Format geben könnte. Durchweg zeigten sich die Kinder von dem LVZ-Projekt begeistert und zählten schnell ihre in der Zeitung entdeckten Lieblingsthemen auf, die sie auch künftig gern weiter lesen würden. "Mich interessiert besonders die Tierseite", sagte Kim. Und Leon machte klar, dass er zuerst den Fußball-Teil liest. Yves dagegen beschäftige sich gern mit dem Kaleidoskop und, da gab es viel Zustimmung, mit dem Kreuzworträtsel. Klassenleiterin Ines Hesse nahm das schmunzelnd zur Kenntnis: "Natürlich haben wir uns mit allen Zeitungsteilen beschäftigt, die Kinder mussten da ja auch einige Aufgaben lösen. Und das haben sie mit viel Freude getan."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.05.2015
-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In dieser Woche hat im Schkeuditzer Netto-Markt in der Ringstraße eine Auszubildende das Sagen: Ramona Faust, 3. Lehrjahr, 20 Jahre jung, Schkeuditzerin. Ihr unterstellt sind 21 weitere Lehrlinge, die unter anderem aus Netto-Filialen in Leipzig, Halle sowie Wittenberg kommen und nun seit Montag eine Woche lang das Geschäft in Schkeuditz führen.

19.05.2015

Der Startschuss für den "Sächsischen Meilenstein 2015", der im fünften Jahr seines Bestehens mit einem Novum daherkommt, ist gestern in Schkeuditz gefallen. Seit 2011 wurden mit dem Preis erfolgreiche Unternehmensnachfolgen in kleinen und mittleren Betrieben ausgezeichnet.

19.05.2015

Anfeuern in der Amtsgasse: "Guter Wurf!" "Super - nah dran!" "Jawoll!" Fröhliche "Bravo"-Rufe schallten am 1. Mai über den Boule-Platz im Schkeuditzer Stadtzentrum.

19.05.2015
Anzeige