Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Volkshochschule startet in neue Saison
Region Schkeuditz Volkshochschule startet in neue Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 20.08.2010
Isabel Sellmann leitet die VHS-Außenstelle in Schkeuditz. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Schkeuditz

So auch in Schkeuditz.

Hier leitet in der Bergbreite 1 Isabel Sellmann die Außenstelle. „Allein im September beginnen bei uns 20 Kurse. Einige sind bereits fast ausgebucht, bei anderen hoffen wir noch auf Teilnehmer, damit wir denen, die sich bereits angemeldet haben, nicht absagen müssen“, berichtet Sellmann. Allerdings ist sie optimistisch, dass nichts wegen mangelnden Interesses ausfallen muss, denn im vergangenen Semester konnte sich Schkeuditz mit 150 Teilnehmern sehen lassen. „Wir haben in Schkeuditz 22 Dozenten“, nennt die Leiterin eine weitere Zahl.

Ein „Renner“ unter den Kursen ist die stets sehr gut besuchte Wirbelsäulengymnastik. Drei Gruppen gibt es da bereits, die von Sportlehrer Frank Bernhardt in der Villa Musenkuss betreut werden. „Dann haben wir noch unsere Yoga-Kurse. Zu Beginn gibt es auch ein Entspannungstraining mit Yoga-Elementen für Kinder ab fünf Jahren. Das Ganze wird geleitet von unserer anerkannten Yoga-Lehrerin Anita Schulz, die hier ohne esotherisches Drumherum agiert“, so Sellmann. Etwas temperamentvoller geht es sicher im Kurs Orientalischer Tanz zu, der für Fortgeschrittene und Anfänger angeboten wird und für den es am 6. September einen Schnupperabend gibt.

Zu den Schkeuditzer Neuerungen im beginnenden Semester gehört laut Sellmann auch das Angebot von Kursen, in denen sich Unternehmen vorstellen. Die Media City Leipzig, die Gate Gourmet GmbH und die LVZ-Druckerei mit Führungen machen den Anfang. „Zum Kern des Programmes gehören natürlich auch wieder viele Sprachkurse. Dazu startet auch wieder ein Englisch-Kurs für Anfänger. Wer da noch zögert, sollte sich einfach ein Herz fassen und den Anfang wagen“, wirbt Sellmann. Die 32-Jährige unterrichtet selbst Englisch und weiß, dass der Unterricht auch Spaß machen kann. Am Herzen liege ihr auch der Fortgeschrittenen-Kurs in Glesien. „Da fehlen noch Teilnehmer. Es ist der einzig VHS-Kurs in den Ortsteilen, und den wollen wir schon gern halten“, wirbt Sellmann um Interessenten. Und für einen Französisch-Kurs werde noch ein Dozent gesucht.

Erstmalig soll es auch Kurse für Handarbeiten geben. Zum kulturellen Angebot gehört weiterhin der Malkurs mit Jürgen Franke. Viele der dabei entstandenen experimentellen oder klassischen Motive könnten bereits in einer Ausstellung in der Zahnarztpraxis von Silke Hahn im Rathauscarré bewundert werden, empfiehlt Sellmann. Ein ganz dickes Ausrufezeichen setzt die Schkeuditzerin hinter das Fortbildungsangebot für Erzieher, Tagesmütter und Lehrer: „Gerade für Kindergärtnerinnen sind ja die Weiterbildungen wichtig, zum Beispiel die Ausbildung zur Praxisanleiterin. Wir bieten so etwas und anderes an.“

Die große Semester-Auftaktveranstaltung findet für Kurs-Teilnehmer am 16. September ab 18 Uhr im Eilenburger Bürgerhaus statt. Da soll es auch ein Theaterstück in englischer Sprache geben. Am 4. September bereits lädt die VHS zu einem Aktionstag Gesundheit nach Delitzsch in die August-Bebel-Straße ein. Ab 9 Uhr kann in der dortigen Turnhalle in verschiedene Sportkurse hineingeschnuppert werden. Olaf Barth

@ Weitere Informationen im Internet unter www.vhs-delitzsch.de oder telefonisch unter 034204 990637

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kleinliebenauer können aufatmen. Denn die Hochwassergefahr bei Starkregen soll bald gebannt sein. Die Untere Wasserbehörde des Landratsamtes Nordsachsen genehmigte jetzt den Neubau eines Grabens.

20.08.2010

Auch wenn sich die Polizei bedeckt hält, für die Dölziger steht fest: Der Ort wurde in den letzten Wochen von Brandstiftern heimgesucht.Laut Polizei aus „bislang unbekannten Gründen“.

19.08.2010

Eigentlich sind die gelegentlichen Kameradschaftsabende der Freiwilligen Feuerwehr Schkeuditz eher eine interne Angelegenheit. Doch zum jüngsten Treffen waren neben den Mitgliedern der zahlreichen Ortsteilwehren weitere Gäste eingeladen: Kommunalpolitiker sowie Unterstützer der Wehr aus der Wirtschaft.

19.08.2010
Anzeige