Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Volkssolidarität darf Pflegeheim errichten
Region Schkeuditz Volkssolidarität darf Pflegeheim errichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 19.05.2015
Anzeige
Schkeuditz

Am Montag sei ein entsprechendes Schreiben bei der Stadt eingegangen und wurde hier auch schon erwartet.

Bekanntlich will die Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rathaus ein weiteres Pflegeheim für Senioren errichten. Plan war, bis zum Ende dieses Jahres mit dem Neubau fertig zu werden und dann 82 Rentnerinnen und Rentnern Platz zu bieten. Von dem anfänglichen Konzept, auf drei Etagen ausschließlich Pflegeplätze zu schaffen, ist der Verein bereits im Oktober abgerückt und hatte noch einmal neu geplant. Jetzt sollen auf vier Etagen verteilt 51 Pflegeplätze und 31 Wohnungen für betreutes Wohnen entstehen.

Mit dem Neubau wird das Angebot der Volkssolidarität in Schkeuditz mehr als verdoppelt. Denn bereits seit September 1999 betreibt der Verein in der Bergbreite 3 bis 5 ein Altenpflegeheim, welches 74 pflegebedürftigen Senioren Platz bietet. Der damalige Neubau, der bereits 1994 beschlossen und vier Jahre später auf dem Gelände des ehemaligen Schulgartens begonnen wurde, konnte nach 15-monatiger Bauzeit eröffnet werden.

Für die geplante Fertigstellung des Neubaus am Rathausplatz bis zum Ende des Jahres ist nun Eile geboten. Erste Pläne, die nach der Zustimmung zum Grundstücksverkauf im Januar 2012 durch den Stadtrat laut wurden, gingen von einer Fertigstellung des Pflegeheims bis zum Ende letzten Jahres aus. Ob das viergeschossige Pflegeheim in den verbleibenden elf Monaten dieses Jahres fertig wird, ist ungewiss.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.02.2014
Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fußgängerüberweg am Rathausplatz erhält eine zusätzliche Beleuchtung. An einem gebogenen Mast soll ein Verkehrszeichen mit Beleuchtung angebracht werden, informierte Stadtsprecher Helge Fischer gestern auf Anfrage der LVZ.

19.05.2015

Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) soll vor dem Schkeuditzer Stadtrat Rede und Antwort stehen. Zumindest fordert das Dieter Schöne (SPD). Er hatte in der jüngsten Sitzung Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) damit beauftragt, Czupalla einzuladen, damit dieser seine Ansichten bezüglich der von ihm ins Spiel gebrachten dritten Start- und Landebahn am Flughafen Leipzig/Halle erläutern kann.

19.05.2015

Noch einen Monat, dann jährt sich die Eröffnung des Kindergartens in der Anstaltsgasse zum 170. Mal. Am 1. März 1844 nämlich wurde das Gebäude als Kinderbewahranstalt in Betrieb genommen und gilt als die älteste Einrichtung dieser Art in Sachsen.

19.05.2015
Anzeige