Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Von Oldtimer zu Oldtimer: Zwischenstopp bei alter Iljuschin

Von Oldtimer zu Oldtimer: Zwischenstopp bei alter Iljuschin

Auch wenn man sie noch nicht sah, so konnte man die Motorengeräusche von weiter Entfernung hören. Der wohl bekannte Abgasgeruch kitzelte bereits in der Nase.Am Wochenende lud die Zörbiger Interessengemeinschaft „Curbici Veterano“ für zwei Tage zur größten gleichnamigen Oldtimer-Rallye in Mitteldeutschland ein – mit Zwischenstopp am Leipzig/Halle Airport.

Voriger Artikel
Mädchen mixen im Mitmachlabor
Nächster Artikel
Vor Aufführung: Unfälle, Urlaube und Krankheit

Von Marschaller Ingolf Brömme müssen die Teilnehmer der Oldtimer-Rallye sich im Angesicht der alten Iljuschin wie ein Flugzeug einweisen lassen.

Quelle: Karoline Maria Keybe

Schkeuditz. . Traditionell am zweiten Juliwochenende machten bei hochsommerlichen Temperaturen zum 13. Mal 150 Oldtimer-Fans auf ihren Motorrädern, Autos, Traktoren, Bussen und Lastwagen die Straßen unsicher.

Am Sonnabend um halb eins wurden die Maschinen im Minutentakt auf dem Schlossgelände in Zörbig gestartet. Ganze zwei Stunden dauerte der Prozess, bevor alle ihre zwei- und vierrädrigen Kutschen auf die Straße gebracht hatten. Der besondere Kick an der Tour: Man wusste nicht, wohin es ging, eine Landkarte gab es nicht. Die einzigen Orientierungspunkte waren Kreise, Dreiecke und Vierecke, welche die Richtung vorgaben – so dass die kleine Reise und auch die sechs eingebauten Kontrollpunkte zum einmaligen Erlebnis wurden.

phpr36gO720100711155438.jpg

Oldtimer: Heinrich Scholz auf seinem D-Rad, Klasse M 1, und dahinter Holger Moosdorf aus Halle am Lenkrad seines roten Opel Record A7.

Quelle: Karoline Maria Keybe

Die Startprüfung am Ausgangspunkt, eine Fahrzeugpapierprüfung in Podelwitz und zwei Durchfahrtskontrollen hatten die Liebhaber alter Gespanne bereits mehr oder weniger erfolgreich hinter sich gelassen, bevor sie auf dem Flughafen einrollten. Hier erwartete die Teilnehmer die zweite Sonderprüfung – die Marschallertest. Aufgabe war es, den Anweisungen des Marschallers Ingolf Brömme fehlerlos zu folgen, welcher die Vier- und Zweiräder wie ein Flugzeug einwies. Der Mitarbeiterparkplatz bei der alten Iljuschin Il-18 Maschine wurde extra dafür freigehalten. Mit gezielten Armbewegungen gab Brömme genaue Anweisungen – leider wurden diese nicht von jedem verstanden und es regnete die ersten Strafpunkte.

Für Carsten Bering auf seiner BMW-R42 war diese Aufgabe kein Problem, denn in seinem eigentlichen Leben war der Braunschweiger Pilot. Auf seinem Feuerstuhl aus dem Jahre 1929 folgte Bering sicher den Anweisungen – Ergebnis: Null Strafpunkte.

Und während der junge Mann die Gunst der Stunde für ein Bierchen nutzte, bestaunten die Besucher seine BMW und die anderen Schmuckstücke. Nach Benzingesprächen mit Jung und Alt ging es für Bering und die anderen Beteiligten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen weiter in Richtung Spören – das letzte Ziel für Sonnabend.

Am Sonntag stellten sich die Männer und Frauen dann noch dem Fahren über ein Hupenbrett auf dem Zörbiger Boden, der Abstandsprüfung in Großzöbernitz, dem Schätzen eines Baumstammumfanges in Cösitz sowie der Sprungbrettaufgabe in Schrenz. Die Sieger wurde anschließend von der IG auf dem Gutshof in Mößlitz gekürt. Wie auch die Jahre zuvor seien die letzten 24 Stunden ein toller Erfolg, so IG-Vorsitzender Thomas Schmidt.

Karolione Maria Keybe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr