Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Warnstufe 3: Taucha sperrt Parthe-Brücken

Warnstufe 3: Taucha sperrt Parthe-Brücken

Auch die beiden Leipziger Nachbarstädte Taucha und Schkeuditz lässt das Thema Hochwasser nicht los. Inzwischen hat das sonst so friedlich dahin plätschernde Flüsschen Parthe am Theklaer Pegel die Zwei-Meter-Marke geknackt.

Voriger Artikel
Freiwillige kontrollieren Deiche
Nächster Artikel
"Betreten der Dämme lebensgefährlich"

Auch diese Parthe-Brücke bei Seegeritz nahe des KWL-Klärwerks wurde gestern gesperrt. Der Fluss ergießt sich bereits ins benachbarte Grundstück.

Quelle: Olaf Barth

Taucha/Schkeuditz. Auch durch die Schkeuditzer Aue ergießen sich weiterhin Wassermassen, wenn auch weniger. Die B 186 ist aber noch immer überflutet und gesperrt.

Gelbe Rundumleuchte eingeschaltet, rot-weiße Absperrzäune auf der Ladefläche: Sven Tschirschwitz vom Tauchaer Bauhof lenkt den orangefarbenen Kleintransporter auf dem schmalen Weg am Seegeritzer Spielplatz vorbei. Dann stoppt der 46-Jährige und baut in Höhe des Dorfteiches die Sperrung auf. Fortan ist der Weg zur Brücke, die über die Parthe zum Klärwerk der KWL führt, gesperrt. "Es ist zwar noch etwas Platz von der Wasseroberfläche bis zur Brücke, doch unter ihr hängt noch eine Trinkwasserleitung. Dort könnte sich Treibgut verfangen und so das Wasser anstauen", sagte der Bauhof-Mitarbeiter. Das Grundstück nebenan ist aber auch so schon geflutet.

In der Nacht zu gestern hatte die Parthe am Messpunkt Thekla den Pegelstand von zwei Metern geknackt und damit die Hochwasserwarnstufe 3 ausgelöst. Bis gestern Nachmittag stieg der Pegel weiter bis auf 2,04 Meter. Nach den gestrigen Sperrungen sind außer dem Seegeritzer Weg in Taucha laut Stadtverwaltung nun folgende Brücken und Bereiche nicht mehr passierbar: Brücke im Auenweg und das gesamtes Schöppenteich-Areal, Glockentiefe im Bereich Leipziger Straße/Graßdorfer Straße sowie Brücke Zille-Winkel, Brücke Kirchstraße zur Unterführung der B 87, Brücke Am Weinberg, Brücke im Schulweg, Badergasse / Promenade Brücke, bei Cradefeld Brücke im Böttgerweg und Bahn-Unterführung.

"Wir appellieren dringend, die Sperrungen nicht zur Seite zu räumen, um sich so einen Durchgang zu verschaffen. Um der eigenen Sicherheit Willen sowie um eventuelle Rettungsmaßnahmen nicht zu behindern, bitten wir die Bürger, die gesperrten Bereiche nicht zu betreten", sagte gestern Jürgen Rühling vom Tauchaer Bauamt.

Der Schkeuditz Katastrophenstab ist mit seinem Vertreter Frank Wenzel weiterhin eng an die Entscheidungen der Technischen Einsatzleitung Leipzig angebunden. Wie die Stadtverwaltung Schkeuditz informierte, wurde ab 16 Uhr der Katastrophenalarm für Leipzigs Nordraum aufgehoben, doch könne das Nahle-Auslassbauwerk noch nicht geschlossen werden. Allerdings sei dort der Pegel deutlich gefallen. Dadurch gelange wesentlich weniger Wasser in das Poldergebiet bei Kleinliebenau. "Nach der erwarteten Schließung des Nahle-Auslassbauwerks, und nachdem dann auch kein Wasser mehr in den Polder fließt, wird es dennoch einige Zeit dauern, bis die B 186 für den öffentlichen Verkehr wieder frei gegeben werden kann", hieß es in der Schkeuditzer Presseinformation zur Hochwasserlage in der Flughafenstadt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.06.2013

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr