Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wasserwerke setzen Arbeiten in Glesien fort

Wasserwerke setzen Arbeiten in Glesien fort

Im Schkeuditzer Ortsteil Glesien begannen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) in dieser Woche mit dem vierten Bauabschnitt zur Errichtung einer zentralen Schmutzwasserentsorgung.

Voriger Artikel
Partnerstadt errichtet Bürgerkraftwerk in Schkeuditz
Nächster Artikel
Storch "A2430" ist das vierte Mal da - Dölziger Gasthof im Ort darf keine Feuerwerke zünden

Mitarbeiter einer Eilenburger Tiefbaufirma lassen in Glesien die bis zu einer Tonne wiegenden Abwasserschächte in die Erde.

Quelle: Michael Strohmeyer

Glesien. Nahe des Sportplatzes wurden in der Karl-Liebknecht-Straße die ersten Segmente für die Abwasserschächte mit Hilfe eines Krans zirka 2,30 Meter tief in die Erde gelassen. Diese Bauteile wiegen zirka eine Tonne und werden dann mit einer 250er Abwasserleitung verbunden. Wie Mitarbeiter der Straßen- und Tiefbau Eilenburg GmbH versicherten, wird in Absprache mit den Bewohnern versucht, Behinderungen an den Ein- und Ausfahrten so gering wie möglich zu gestalten.

Wie die KWL mitteilten, werden jetzt in der Karl-Liebknecht Straße ab Sportplatz bis zur Kreuzung Ernst-Thälmann-Straße sowie in der Ernst-Thälmann-Straße ab Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße bis zur Straße An der Kleinbahn insgesamt zirka 820 Meter Schmutzwasserleitungen mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern verlegt, hinzu kommt die Herstellung von 30 Hausanschlüssen. Ab Juli, so KWL-Sprecherin Katja Gläß, soll der fünfte Bauabschnitt realisiert werden. Gegenwärtig würden dafür die Ausschreibungen laufen. Dann werden in der Ennewitzer Straße zwischen Ernst-Thälmann-und Delitzscher Straße sowie in der Ernst-Thälmann-Straße zwischen Karl-Liebknecht- und Delitzscher Straße 450 Meter Schmutzwasserkanäle verlegt sowie 15 Hausanschlüsse bearbeitet.

Ebenfalls im Juli bauen die KWL in der Delitzscher Straße zwischen Ernst-Thälmann-Straße und dem Haus Nummer 28 eine neue Schmutzwasserleitung. Zudem wird hier die Regenwasserleitung ausgewechselt. Da in diesem Abschnitt Schkeuditz dann die Straße neu bauen will, wurden zwischen der Stadt und den KWL ein Koordinierungsvertrag abgeschlossen sowie eine gemeinsame Ausschreibung auf den Weg gebracht. Der Bereich wird dann voraussichtlich bis Mitte November gesperrt sein. "Für die Bauabschnitte gibt es ein mit der Stadt Schkeuditz abgestimmtes Verkehrskonzept. Für die genannten Maßnahmen investieren die KWL rund eine Million Euro", informierte Gläß.

Am Montag können sich Einwohner in der Sitzung des Glesiener Ortschaftsrates über die Bautätigkeiten informieren. Wie Ortsvorsteher Manfred Putzke (CDU) gestern mitteilte, steht neben den KWL-Maßnahmen vor allem der städtische Ausbau der Delitzscher Straße bis zum Dorfplatz Nockwitz im Mittelpunkt. Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr im Bürgerraum am Conradplatz.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.05.2013

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr