Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wehlitzer Schüler feiern Richtfest

Wehlitzer Schüler feiern Richtfest

Mit einem zünftigen Richtfest wurde gestern im Schkeuditzer Stadtteil Wehlitz eine wichtige Etappe für den Grundschul-Neubau gefeiert. Denn der Rohbau samt Fenstern und Dach ist nun soweit gediehen, dass gestern feierlich der Richtkranz aufgezogen werden konnte.

Voriger Artikel
Wohnkreislauf ist geschlossen
Nächster Artikel
„Das ist Quatsch“

Der ganz in weiß gekleidete Betonbau-Meister Marcel Dietrich hält den Richtspruch, ehe er vor Schülern, Eltern, Lehrern, Hort-Erziehern und zahlreichen Stadträten das Glas erhebt und es mit einem Wurf gegen die Wand am Rohbau zerschellen.

Quelle: Olaf Barth

Schkeuditz. Zum Jahresende soll alles fertig sein, sodass dann mit der Möblierung begonnen werden kann.

„Was hier entsteht, das ist so gut, das lässt sich nicht in Worten beschreiben. Es ist das Beste, was uns passieren konnte“, schwärmte gestern Sabine Borrmann, die Leiterin der Wehlitzer Thomas-Müntzer-Grundschule. Gemeinsam mit Hortleiterin Marion Dzwonkowski sei sie mit in die Planungen einbezogen worden. „Wir durften sagen, was wir wollten und was nicht. Es wurde alles berücksichtigt“, lobt Borrmann. Und so dankte sie ebenso wie Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) allen, die am Bau und den Entscheidungen dafür beteiligt waren.

Ehe vor zahlreichen Schülern, Eltern, Lehrern, Erziehern, Planern, Bauleuten und Stadträten der Richtkranz hochgezogen wurde, ließ Betonbau-Meister Marcel Dietrich nach seinem Richtspruch traditionell ein Glas am Rohbau zerschellen. Die Schüler führten ein kleines Programm auf und konnten kaum erwarten, ihre neue Schule zu betreten. Doch sie müssen sich noch bis Montag gedulden, dann gibt es auch für sie Führungen. Gestern waren die erwachsenen Gäste dran.

Inklusive Außenanlagen kostet der Neubau vier Millionen Euro, sagte Bauamtsleiter Wolfgang Walter. Bisher seien rund 1,8 Millionen Euro verbaut worden. 20 Gewerke haben hier zu tun, 25 Firmen aus der Region Sachsen wurden mit den Arbeiten beauftragt. Wie in Glesien wird auch diese neue Schule mit Hackschnitzeln beheizt. Der Verschnitt aus der Pflege von über 3000 Straßenbäumen und 40 Hektar Wald reiche dafür aus, so Walter. Am 15. Oktober soll die Heizung das erste Mal hochgefahren werden.

Ganz „nebenbei“ wurde auch die Turnhalle saniert. 250 000 Euro flossen hier aus Mitteln des Konjunkturpaketes II. Nach Fertigstellung der Schule soll sie von Klassenstufe eins bis vier komplett zweizügig laufen. Die Schüler finden dann Räume mit Fußbodenheizung, Jalousien und Belüftung vor sowie mit Computern und interaktiven Tafeln ausgestattete Zimmer. Vor allem die Lüftungsanlage bezeichnet Walter als etwas ganz Besonderes. Während der Genehmigungsphase hatten Forscher gerade mitgeteilt, wie wichtig beständige Frischluftzufuhr in Klassenräumen für die Leistungsfähigkeit der Schüler ist und somit wichtige Argumente dafür geliefert.

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr