Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weihnachtsmann entfacht Adventsfeuer in Dölzig

Weihnachtsmann entfacht Adventsfeuer in Dölzig

Zum achten Mal loderte das Weihnachtsfeuer am Samstag in Dölzig. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich entzündete mithilfe der Feuerwehr die wärmende Flamme.

Für die Dölziger gehört es schon zur weihnachtlichen Tradition.

Dölzig. Aus dem einstigen Adventsfeuer ist schon längst ein großes Fest geworden. So kamen am dritten Adventswochenende nicht nur die ersten Schneeflocken vom Himmel, auch 800 Besucher fanden den Weg in den Schkeuditzer Ortsteil. Um 15 Uhr wurde das festliche Treiben vor dem Gemeindezentrum eröffnet. Der Schulchor der Paul-Wäge-Grundschule gab neben den althergebrachten Adventsliedern auch eine weihnachtliche Rapversion des Gedichtes „Markt und Straßen stehen verlassen“ zum Besten. So viel Fleiß wurde auch gleich belohnt. Gegen den Wunschzettel bekamen die Kinder leckere Naschereien aus dem großen Sack vom Weihnachtsmann, der eine gewisse Ähnlichkeit mit Stadtrat Lothar Böttcher hatte. „Ich wünsche mir eine Barbiepuppe und ganz viel Schokolade“, verriet die vierjährige Lilli Löwe, die extra mit Opa Peter Müller aus Leipzig angereist war. „Ganze 150 Geschenktüten konnten wir durch Spenden verpacken und der Sack ist fast leer“, freute sich Heiko Leske von der Freiwilligen Wählervereinigung Dölzig, die das Fest organisierte. Außerdem standen schon morgens dreißig Helfer zum Aufbau des Festzeltes bereit, in dem Heimatverein und Jugendclub am Abend Glühwein ausschenkten und süße Waffeln backten. Richtig Spaß bereitete es aber den Kindern, ihr Essen selbst zuzubereiten. Über einer Feuerschale wurde im Akkord Stockbrot gebacken. Wem es dann aber trotz Feuer und Glühwein zu kalt wurde, der fand im Inneren des Gemeindezentrums einige Überraschungen. Der Schkeuditzer Modelleisenbahnverein ließ Jungenherzen höher schlagen und in der Bastelstube halfen Horterzieherinnen der Dölziger Grundschule beim Anfertigen potenzieller Weihnachtsgeschenke. Etwas ganz Besonderes waren die Seiffener Reifentiere. Die Technologie des Reifendrehens ist nur in Seiffen und Umgebung beherbergt. Der vorgefertigte Reifenrohling, der anschließend in verschiedene Tierformen beschnitzt wurde, hatte es durch Marion Görner, die die Erzgebirgische Holzkunst in Delitzsch vertreibt, doch nach Dölzig geschafft. Den Rohling schnitt Zimmermann Sebastian Müller mithilfe eines Messers und Hammers in „Scheiben“. „Ich möchte gern einen Esel“, so Benjamin Ludwig. Der fünfjährige durfte sogar selbst den Hammer schwingen und bekam noch ein Schaf und ein Schwein für seine Geschwister. Benjamin hatte übrigens auch seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann gegeben. „Ein Dinobuch, Power Rangers und ein Lego Raumschiff soll er bringen“, sagte das Nesthäkchen der Ludwigs. Bei den vielen Wünschen, die der Weißbärtige an diesem Tag entgegen nahm, wird er wohl schwer zu schleppen haben.  

php7d68a2d77b200912141037.jpg

Dölzig. Zum achten Mal loderte das Weihnachtsfeuer am Samstag in Dölzig. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich entzündete mithilfe der Feuerwehr die wärmende Flamme.

Zur Bildergalerie

Anne Schulze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.02.2018 - 07:11 Uhr

Landesklasse: FSV lässt sich von Platz drei zur Winterpause nicht blenden und arbeitet an der Zukunft.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr