Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wendt und Karawanskij im Bundestag

Wendt und Karawanskij im Bundestag

Die CDU ist auch im Landkreis Nordsachsen der große Wahlgewinner. Marian Wendt holt sich mit 45,6 Prozent das Direktmandat, zieht in den Deutschen Bundestag ein und wird Nachfolger seines Parteifreundes Manfred Kolbe.

Nordsachsen. Susanna Karawanskij (Die Linke) schafft den Sprung in den Bundestag über Listenplatz drei. Sie selbst holte 21,8 Prozent der Erststimmen und liegt damit noch vor dem Löbnitzer Heiko Wittig (SPD/20,4 Prozent). Zum ersten Mal wird es in Nordsachsen damit neben einem CDU-Politiker auch eine linke Abgeordnete im Bundestag geben.

Mit 5,1 Prozent holte NPD-Mann Jens Gatter in Nordsachsen fast so viele Stimmen wie Bernd Brandtner (B'90/Grüne: 3,1 Prozent) und Jutta Kreitz (FDP: 2,1 Prozent) zusammen. Mit 2,0 Prozent bildet Piraten-Frau Henny Kellner das Schlusslicht der nordsächsischen Direktkandidaten. Brandtner bezeichnete sein Ergebnis als recht zufriedenstellend, da er in weiten Teilen des "Riesenlandkreises" als weitgehend Unbekannter gestartet war und ein echter Personenwahlkampf nach Feierabend nur schwer zu leisten ist. Kellner sieht nach der Wahl "großen politischen Gesprächsbedarf", da über 15 Prozent der Wähler mit ihrer Entscheidung nun gar nicht im Bundestag vertreten sein werden. "Im Wesentlichen war dies eine Wahl zur Sicherung der Besitzstände der Bessergestellten", sagte die Leipzigerin.

Wittig gratuliert Wendt und Karawanskij. Er bedanke sich bei seinen Wählern und Unterstützern. "Ich freue mich, dass ich im Vergleich zu vielen anderen sächsischen SPD-Kandidaten ein so gutes Ergebnis erreicht habe", so der Löbnitzer. Doch der inhaltlich starke Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ist "in zu viele Fettnäpfchen getreten", wodurch ein Politikwechsel in Nordsachsen leider nicht möglich gewesen ist, glaubt Wittig.

Bei den Zweitstimmen entstand ein ähnliches Bild wie in Schkeuditz und Taucha (die LVZ berichtete). Auch auf Kreisebene liegt die CDU (44,9 Prozent) klar vor den Linken (20,6) und der SPD (15,4). Es folgen AfD (6,1), NPD (3,9), Grüne (2,9), FDP (2,6), Piraten (1,9) und Sonstige (1,6). Die Wahlbeteiligung in Nordsachsen lag bei 66,5 Prozent.

Nach Auszählung auch der beiden letzten Schkeuditzer Wahllokale steht fest: In der Elsterstadt lag die Wahlbeteiligung doch unter 70 Prozent. Konkret sind es 64,9 Prozent. Bei den Prozentzahlen der Erst- und Zweitstimmen gab es keine nennenswerten Veränderungen mehr.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.09.2013

Frank Pfütze, Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr