Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wie gut ist in Taucha und Schkeuditz das „Fahrradklima“?

Fahrrad-Club startet Befragung Wie gut ist in Taucha und Schkeuditz das „Fahrradklima“?

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club hat seine neue Umfrage zum „Fahrradklima“ in Städten und Gemeinde gestartet. Die Initiatoren hoffen, dass diesmal auch ausreichend Tauchaer und Schkeuditzer an der Befragung teilnehmen.

Ordentliche Fahrradständer wie hier an Tauchas Straßenbahnendstelle – das dürfte Pluspunkte beim Test geben

Quelle: Olaf Barth

Taucha/Schkeuditz. Wie fahrradfreundlich sind eigentlich die beiden Städte Taucha und Schkeuditz? Bisherige Versuche des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Sachsen, dies herauszufinden, schlugen bisher fehl. So nahmen an der letzten Umfrage im Jahr 2014 zu diesem Thema nicht genügend Einwohner teil, um auswertbare Ergebnisse zu erhalten, bedauert Konrad Krause. Sachsens ADFC-Geschäftsführer hofft nun, dass am diesjährigen Fahrradklima-Test auch viele Flughafen- und Parthe­städter teilnehmen.

Im Jahr 2014 hatten gerade mal 17 Schkeuditzer und neun Tauchaer die Fragen des ADFC beantwortet. „Beide Städte haben es deshalb nicht in die Wertung geschafft“, so Krause. Bei den aktuellen Einwohnerzahlen müssten es mindestens jeweils 50 Teilnehmer sein, damit die Kommunen in die Wertung kommen. „Handlungsbedarf für den Radverkehr gibt es erfahrungsgemäß eigentlich fast überall. Mit den Ergebnissen des Fahrradklima-Tests fällt es Kommunalpolitikern und der Stadtverwaltung leichter, bei der Förderung des Radverkehrs an der richtigen Stelle anzufangen. Deshalb sind jetzt die Radfahrer vor Ort gefragt, ihre Meinung zu sagen“, argumentiert Krause.

2014 konnte der ADFC deutschlandweit immerhin über 100 000 Menschen für die Teilnahme am Test bewegen. 468 Städte und Gemeinden schafften es in die Bewertung. Neben Sachsens Großstädten Leipzig, Dresden und Chemnitz hatten es auch Markkleeberg, Eilenburg und Torgau in die Bewertungslisten geschafft. Per PC, Tablet oder mit dem Smartphone können im Internet 27 Fragen beantwortet werden. Zum Beispiel, ob Radfahren in der Stadt mehr Spaß oder Stress bedeutet, ob man als Radfahrer akzeptiert wird, ob viel für den Radverkehr getan wird, ob Autos die Radwege zuparken und die Strecken regelmäßig gereinigt werden oder ob die Ampelschaltungen auf Radfahrer abgestimmt sind. Auch kann auf lokale Probleme gesondert hingewiesen werden.

Krause: „Die Ergebnisse des Tests sind der Gradmesser dafür, wie gut die Bedingungen zum Radfahren in einer Stadt sind. Die Meinung der Radfahrer ermöglicht konkrete Aussagen darüber, ob sich Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs positiv ausgewirkt haben oder Investitionen versackt sind. Der Online-Fragebogen kann bis zum 30. November unter www.fahrradklima-test.de ausgefüllt werden. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2017 präsentiert. Der ADFC-Fahrradklima-Test wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Der Ergebnisse von 2014 sind unter www.adfc.de/fahrradklima-test nachzulesen.

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr