Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Winterdienst ist rund um die Uhr im Einsatz
Region Schkeuditz Winterdienst ist rund um die Uhr im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 04.01.2010
TBS-Mitarbeiter Mike Haubenreißer ist hier in der Paetzstraße in Papitz unterwegs. Quelle: Heiko Trebs
Schkeuditz

Die Aufgaben würden entsprechend der Satzung abgearbeitet und damit würde der Rahmen des personell, technisch und finanziell Möglichen ausgeschöpft. „Selbst wenn wir mehr Nebenstraßen räumen wollten, mehr geht einfach nicht“, sagte gestern Stadtsprecher Helge Fischer. Wer mit offenen Augen durch Schkeuditz ging, konnte selbst den Eindruck gewinnen, dass die TBS gut auf den Winter waren. Über die Weihnachtsfeiertage sowie bis Neujahr und darüber hinaus arbeiteten deren Mitarbeiter rund um die Uhr nach einen festen Winterdienstplan. Pro Schicht sind 15 Mitarbeiter im Einsatz, wobei vom Besen über den Schneeschieber bis zur modernen Technik alles genutzt wurde, um die Schneemassen von den Straßen, Gehwegen und öffentliche Gebäuden zu entfernen. Die acht TBS-Fahrzeuge wie Transporter, Multicar, Traktor und Unimog sind derzeit voll mit der Winterdiensttechnik ausgerüstet. So kann der Unimog mit Schiebeschild und zwei Tonnen Streusalz beladen die schweren Schneemassen von den Haupt- und Nebenstrassen beseitigen und die Fahrbahnoberfläche abstumpfen. Hinter dem Lenkrad des Unimogs sitzt seit den Feiertagen in seiner Schicht Mike Haubenreißer. In den engeren Straßen fordern parkende Autos vom TBS-Mann höchste Konzentration. Weder Schäden an Autos noch Beschwerden über nicht geräumte Straßen will er riskieren. Zugleich muss in bestimmter Zeit Abschnitt für Abschnitt geschafft werden, denn nicht nur in Schkeuditz, auch in Glesien, Radefeld, Freiroda und Hayna warten Straßen und Wege auf die Räumtechnik. „Alles auf einmal geht nicht, aber wir sind bemüht, die wichtigsten Straßen vom Schnee freizuhalten und abzustumpfen“, so Haubenreißer.Dass sich der Schkeuditzer Winterdienstplan offenbar bewährt hat, merkten Pendler Richtung Leipzig deutlich ab Lützschena, auf der neuen B6 oder in der Georg-Schuhmann-Straße. Denn bis dort hin war zum gleichen Zeitpunkt der Winterdienst der Messestadt noch nicht vorgedrungen. Allerdings hat Leipzig auch ein paar Straßen mehr zu räumen.

ht/-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch im vergangenen Jahr hat die Schkeuditzer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH (SWV) ihren Sanierungskurs fortgesetzt. Dabei scheint die verschuldete städtische Tochtergesellschaft auf einem guten Weg: Die Verbindlichkeiten wurden weiter abgebaut, die Ausgaben für Sanierung und Werterhaltung erhöht.

04.01.2010

Das junge Jahr 2010 hält für die Schkeuditzer mehrere Überraschungen bereit und die Leipziger Volkszeitung weiß schon, welche das sind. Woher? Sie hat es wieder geschafft, einen der begehrten Termine beim berühmten Wehlitzer Orakel zu ergattern.

03.01.2010

Die große Silvesterparty im Kulturhaus „Sonne“ war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Vor ausverkauftem Haus sorgten ein DJ, ein Comedyprogramm und eine Stripteasetänzerin für viel Applaus und ausgelassene Stimmung bei den hunderten von Ballbesuchern.

02.01.2010