Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Wohnanhänger verliert Rad auf A 9 bei Schkeuditz und verletzt Lkw-Fahrer
Region Schkeuditz Wohnanhänger verliert Rad auf A 9 bei Schkeuditz und verletzt Lkw-Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 15.07.2016
Ein Lkw-Fahrer wurde am Donnerstag auf der A 9 bei Schkeuditz von einem Autorad verletzt (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Schkeuditzer Kreuz

Ein dänischer Hyundai-Fahrer mit Wohnanhänger hat am Donnerstagabend auf der A 9 Richtung München zwischen Wiedemar und dem Schkeuditzer Kreuz ein Rad verloren.

Der Rad, das zum Anhänger gehörte, sprang über die Leitplanke und rollte auf einen Lkw zu. Als es gegen die Fahrertür prallte, zerschlug es den Außenspiegel und das Fenster, wobei sich der 35-jährige kroatische Fahrer leicht verletzte. Seine Schnittwunden im Gesicht mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Sattelzug wurde abgeschleppt.

Der 50-jährige Däne, der den Hyundai mit Wohnanhänger in Richtung Urlaubsland steuerte, konnte sich das nicht erklären. Nach kurzer Reparatur konnte er seine Fahrt fortsetzen. Trotzdem muss er sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Der Kroate konnte am Folgetag, nachdem Fensterscheibe und Spiegel repariert waren, ebenfalls weiterfahren.

Von gap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diejenigen, die die Mühlstraße in Schkeuditz als wichtige Nord-Süd-Verbindung vermissen, können höchstwahrscheinlich eher aufatmen, als gedacht. Wie die Leipziger Wasserwerke (LW) auf Anfrage der LVZ mitteilten, ist jetzt ein Bauende für Mitte September geplant. Das sind zweieinhalb Monate vor dem bisher angekündigten Ende.

18.07.2016

Immer mehr Nordsachsen erhalten Wohngeld. Möglich macht das eine Reform, die zum 1. Januar in Kraft trat. Besonders werden einkommensschwache Haushalte oberhalb der Grundsicherung entlastet.

12.07.2016

Neue Attraktion am Biedermeier-Strand: Am Haynaer Ufer des Schladitzer Sees wurde vor der Freiluftbühne eine Schiffstaufe vollzogen. Mit der „Wojür“ ankert dort nun ein Zweimaster. Das in Anlehnung an ein englisches Themse-Handelsschiff gebaute Bühnenboot wird künftig in den Schladitzer See stechen.

15.07.2016
Anzeige