Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnhäuser im Schkeuditzer Norden sind jetzt verschwunden

Abriss Wohnhäuser im Schkeuditzer Norden sind jetzt verschwunden

Im Norden von Schkeuditz sind insgesamt 24 leerstehende Häuser dem Erdboden gleich gemacht worden. „Die herangefahrene Erde dient zum Verfüllen der übrig gebliebenen Kellerlöcher“, so Flughafensprecher Uwe Schuhart. Woher sie kommt, verriet er auch.

Mit Erde werden die verbliebenen Kellerlöcher der hier abgerissenen Häuser verfüllt. Nach den Planungen sollen die Arbeiten am Montag beendet sein.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Der Abriss der Häuser im Übernahmegebiet des Flughafens Leipzig/Halle ist nach einer Anfang Februar vom Stadtrat durchgewunkenen Planänderung jetzt eine Ausgleichsmaßnahme im Zusammenhang mit der Norderweiterung des Airports. Die Maßnahme beinhaltet die Gebäudeabbrüche und Flächenentsiegelung sowie „die Herrichtung für differenziert landwirtschaftliche Nutzung“. Am kommenden Montag sollen die Arbeiten beendet sein.

Das bestätigte jetzt auch Schuhart. „Ich gehe davon aus, dass der Plan auch so umgesetzt werden kann.“ Im Zusammenhang mit dem Verfüllen der Kellerlöcher verriet der Airportsprecher, woher das Erdmaterial stammt: Von der Nachbarfläche des World-Cargo-Centers wird überschüssiges Erdmaterial geholt, klärte Schuhart auf. Tatsächlich ist dort seit einigen Tagen ein Bagger zu beobachten, der einen aufgeschütteten Erdhügel abträgt.

In kürzester Zeit sind innerhalb zweier Monate die seit Jahren leerstehenden Häuser verschwunden. Bereits für das Jahr 2012 wurde der Abriss vom Flughafen angekündigt.

Von Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr