Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnstätte feiert Geburtstag

Wohnstätte feiert Geburtstag

Viele Blumen, eine lange Tafel mit zahlreichen leckeren Kuchensorten, ein Konzert und dazu reichlich Gäste, die den Weg in die Modelwitzer Wohnstätte für chronisch psychisch kranke Erwachsene fanden – gestern wurde dort der 10. Geburtstag der Einrichtung gefeiert.

Voriger Artikel
Ausschuss berät heute über Fassade für Bürgeramt
Nächster Artikel
Airport-Panoramafoto fehlt noch

Die Kuchentafel lädt in der Modelwitzer Wohnstätte zum Naschen ein.

Quelle: Olaf Barth

Schkeuditz. „Es ist sehr angenehm hier. Wir kochen selber, gehen dafür auch einkaufen und müssen im wöchentlichen Wechsel verschiedene Aufgaben übernehmen“, erklärte Bewohner Enrico Röthel. Der 23-jährige zeigte stolz sein Zimmer, das er sich individuell einrichten konnte. Er lebt hier, seit er wegen psychischer Probleme seine Lehre abbrechen musste und hofft, wieder irgendwann den Schritt in ein eigenständiges Leben zu schaffen.

In der Sozialtherapeutischen Wohnstätte des Trägerwerkes Soziale Dienste Sachsen leben 30 Menschen. Betreut werden sie von 14 Mitarbeitern, erklärte der stellvertretende Leiter Ivo Maywald. Eine feste, regelmäßige Tagesstruktur für die Bewohner mit bestimmten Verantwortlichkeiten organisieren, Ergotherapie und Freizeitgestaltung durchführen gehört zu den Aufgaben der Mitarbeiter. Über drei Etagen des schmuck sanierten ehemaligen Herrenhauses verteilen sich die Wohnbereiche. Außer den Einzelzimmern gibt es jeweils auch Gemeinschaftsräume. In einem war das große Kuchenbuffet aufgebaut, ein anderer fungierte als Saal für die Festreden und das kulturelle Programm. So begeisterte anfangs eine kleine Flötistin der Villa Musenkuss, während am späteren Nachmittag die Gruppe Goldkind Commmunity ein Konzert gab. Und wer gerne Kicker, Darts oder Tischtennis spielt, konnte sich bei Turnieren mit anderen messen. Zur Wohnstätte gehören auch zwei Außenanlagen, je eine in Lützschena mit zwölf vorwiegend jungen Menschen sowie in Grünau (fünf Bewohner).

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr