Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Wohnstätte feiert Geburtstag
Region Schkeuditz Wohnstätte feiert Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 02.03.2011
Die Kuchentafel lädt in der Modelwitzer Wohnstätte zum Naschen ein. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Schkeuditz

„Es ist sehr angenehm hier. Wir kochen selber, gehen dafür auch einkaufen und müssen im wöchentlichen Wechsel verschiedene Aufgaben übernehmen“, erklärte Bewohner Enrico Röthel. Der 23-jährige zeigte stolz sein Zimmer, das er sich individuell einrichten konnte. Er lebt hier, seit er wegen psychischer Probleme seine Lehre abbrechen musste und hofft, wieder irgendwann den Schritt in ein eigenständiges Leben zu schaffen.

In der Sozialtherapeutischen Wohnstätte des Trägerwerkes Soziale Dienste Sachsen leben 30 Menschen. Betreut werden sie von 14 Mitarbeitern, erklärte der stellvertretende Leiter Ivo Maywald. Eine feste, regelmäßige Tagesstruktur für die Bewohner mit bestimmten Verantwortlichkeiten organisieren, Ergotherapie und Freizeitgestaltung durchführen gehört zu den Aufgaben der Mitarbeiter. Über drei Etagen des schmuck sanierten ehemaligen Herrenhauses verteilen sich die Wohnbereiche. Außer den Einzelzimmern gibt es jeweils auch Gemeinschaftsräume. In einem war das große Kuchenbuffet aufgebaut, ein anderer fungierte als Saal für die Festreden und das kulturelle Programm. So begeisterte anfangs eine kleine Flötistin der Villa Musenkuss, während am späteren Nachmittag die Gruppe Goldkind Commmunity ein Konzert gab. Und wer gerne Kicker, Darts oder Tischtennis spielt, konnte sich bei Turnieren mit anderen messen. Zur Wohnstätte gehören auch zwei Außenanlagen, je eine in Lützschena mit zwölf vorwiegend jungen Menschen sowie in Grünau (fünf Bewohner).

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Sommer soll der Umzug des Schkeuditzer Gymnasiums in die Innenstadt erfolgen. Dies sieht der Zeitplan vor und laut Bauherr gibt es momentan keine Gründe, daran zu zweifeln.

02.03.2011

Tonziegel oder Silikat-Putz, das ist die Frage, wenn es um das Verfahren für die Wärmedämmung und Fassade für das neue Bürgeramt geht. Dessen ungewöhnliche Bauform zieht bereits jetzt die Blicke auf sich.

01.03.2011

Heute beginnen die Montagearbeiten zum aktiven Lärmschutz der Deutschen Bahn (DB) an einem 700 Meter langen Streckenstück entlang des Bahnhofes in Schkeuditz. Dazu wurden gestern Baugeräte, Bagger mit Schotterschieber und natürlich die Schienenstegbedämpfer selbst angeliefert.

01.03.2011
Anzeige