Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz World-Skills-Gäste in Glesien - Grundschule erhält Besuch von russischer Delegation
Region Schkeuditz World-Skills-Gäste in Glesien - Grundschule erhält Besuch von russischer Delegation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 19.05.2015
Zum Gruppenbild aufgestellt: Die Glesiener Grundschüler empfingen gestern eine World-Skills-Delegation aus Russland. Quelle: Roland Heinrich

"Vor einem Jahr haben wir uns darum beworben. Im Februar dann hat und das WM-Komitee mitgeteilt, dass wir den Besuch aus Russland betreuen dürfen", erinnerte sich Barbara Ubrich, Leiterin der Glesiener Schule. Seit der Bewerbung haben alle sich alle Klassen im Projekt Handwerk beschäftigt (die LVZ berichtete). "Außerdem haben wir speziell zu Russland Wissen vermittelt", ergänzte die Schulleiterin. Zudem wurden russische Lieder gelernt und ein Matroschka-Tanz einstudiert.

Die Auszubildenden, die aus Moskau, aus St. Petersburg oder aus Jekaterinburg anreisten, kommen als Steinmetz, Kosmetikerin, Schweißer oder Friseur. Auch wenn Ihnen die Aufgaben, die bei den World-Skills auf sie warten, nicht bekannt sind, sind sie zumindest äußerlich sehr entspannt. In sprachlicher Hinsicht wurde übrigens gestern schon Lisa Kondratow vom Schkeuditzer Gymnasium geprüft. Die 17-Jährige, die von ihrer Russischlehrerin zum übersetzen in Glesien empfohlen wurde, kam dabei nicht nur wegen der Temperaturen ins Schwitzen. "Es ist schon etwas anderes, ob man adhoc übersetzen muss oder ob man sich im Urlaub verständigen will", gab die Gymnasiastin zu.

Nach einem abwechslungsreichen Programm der Grundschüler hieß es für die Gäste, Lehmhäuschen zu basteln oder Seife selbst herzustellen. Zur Verabschiedung gab es noch gebastelte Erinnerungen an den Schulbesuch. Heute werden etwa 60 Grundschüler den Gegenbesuch auf dem Leipziger Messegelände antreten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2013

rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die international agierende Familiengesellschaft Max Weishaupt GmbH ist jetzt der zweite Investor im Gewerbegebiet Airportpark Leipzig-Halle. Zuvor hatte auf dem ehemaligen Möbel-Erbe-Areal bereits das Logistikunternehmen Translog gekauft.

19.05.2015

Ausgesprochen positiv überrascht waren die Schkeuditzer Modellbahner von der Besucherresonanz zum dreitägigen Großbahntreffen am vergangenen Wochenende. "Vor allem am Sonnabend war es hier richtig voll", freute sich Bernd Nitschack von der Interessengemeinschaft (IG) Modellbahn.

19.05.2015

Ab heute hat das Siedlerheim des Siedlervereins Papitzer Höhe einen neuen Pächter. Und in wenigen Wochen können auch die zahlreichen Vereine dort ihre Arbeit wieder aufnehmen.

19.05.2015
Anzeige