Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zirkus-Manege wird in Glesien zum Unterrichtsraum

Zirkus-Manege wird in Glesien zum Unterrichtsraum

Fächerverbindender Unterricht nennt sich ein gestern in Glesien gestartetes Projekt, bei dem die ersten bis vierten Klassen der Sonnenblumen-Grundschule knapp eine Woche trainieren, um in einer Zirkusmanege eine Galavorstellung geben zu können.

Voriger Artikel
Neuer Vorstand der SC Eintracht gewählt
Nächster Artikel
Auf dem Spielplatz fehlen noch Papierkörbe

Hans Hösel aus der zweiten Klasse der Sonnenblumen-Grundschule übt den Handstand. Nacheinander sind auch die anderen Zweitklässler an der Reihe.

Quelle: Roland Heinrich

Glesien. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler in der Akrobatik, der Jonglage, bei der Ziegen- oder Schlangendressur oder bei der Fakir-Show angeleitet.

„Die Kinder sind furchtbar aufgeregt und mit Begeisterung bei der Sache. Wir sind froh, Sponsoren für dieses Projekt gefunden zu haben“, sagte die Schulleiterin Barbara Ubrich erfreut. „Natürlich mussten die Kinder erst einmal herausfinden, bei welchem Gala-Bestandteil sie mitmachen wollen. Auf dem Seil zu balancieren etwa sieht zwar gut aus, getraut haben sich dann aber doch nicht alle und sind in andere Gruppen gegangen“, berichtete Ulrike Bleck, Lehrerin der zweiten Klasse. Gemeinsam mit Sylvia Schubert, Lehrerin der dritten Klasse, bestätigt sie die freudige Anspannung, die unter den Kinder herrscht.

Seit 25 Jahren und in achter Generation tourt der Zirkus Fernandini mit obigem Angebot durch ganz Deutschland. „Es ist aufregend, zu sehen, wie das Miteinander unter den Kinder wächst. Bei der Akrobatik etwa müssen sie sich aufeinander verlassen können. Dass schweißt zusammen“, erzählte Zirkusinhaber Fernando Richter und wusste aus Erfahrung, dass bei der etwa zweistündigen Galavorstellung das eine oder andere Auge bei den Besuchern nicht trocken bleiben wird. „Die Begeisterung bei den Eltern oder Großeltern ist immer wieder sehr groß“, sagte er.

Der Zirkusname Fernandini übrigens ist vom Vornamen Richters abgeleitet. „Mein Vater heißt Otto und dementsprechend sein Zirkus Ottini“, erklärte er. Zu viert und gemeinsam mit seiner Frau Sandra werde der Zirkus betrieben. „Nein, eigene Vorstellungen geben wir nicht. Wir haben uns ganz auf die Arbeit mit den Kindern spezialisiert“, sagte Richter, der etwa 30 solcher Zirkusse in Deutschland glaubte. „Alle drei bis vier Jahre kehren wir an schon besuchte Orte zurück. Für die Grundschüler ist es ein einmaliges Erlebnis“, sagte der in Döbrichau bei Torgau ansässige Richter.

Die Frage, „wer kann schon eine Vorwärtsrolle?“, ließ die Finger der Akrobatengruppe nach oben schnellen. Auch beim Spagat oder beim Handstand zeigen die Zweitklässler, was sie können. In zwei Gruppen präsentieren die insgesamt etwa 120 Schülerinnen und Schüler am Freitag, ab 18 Uhr, und am Sonnabend, ab 15 Uhr, bei der Galavorstellung die Ergebnisse des „Fächerverbindenden Unterrichts“.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr