Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Zwei Indianer-Musiker begeistern Besucher in Kleinliebenauer Rittergutskirche
Region Schkeuditz Zwei Indianer-Musiker begeistern Besucher in Kleinliebenauer Rittergutskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 19.05.2015
Mitch Walking Elk (links) und Wade Fernandez bringen mit indianischer Musik ganz neue Klänge in die Kleinliebenauer Rittergutskirche. Quelle: Michael Strohmeyer

Doch am Sonntag waren sie von Kulturchef Matthias Caffier mehr als angebracht. Denn der Kultur- und Pilgerverein hatte mit Mitch Walking Elk und Wade Fernandez zwei Musiker zu Gast, die nicht nur professionell ihre Instrumente beherrschen und mit ihren Blues-, Rock- und Countryliedern die Zuhörer begeistern. Viel mehr verarbeiteten sie auch in Kleinliebenau in ihren sozialkritischen Texten die Lage der Indianer.

Beide wissen, worüber sie singen, wenn sie Lebenssituation und Ungerechtigkeiten anprangern, unter denen die Nachkommen der amerikanische Urbevölkerung noch heute zu leiden haben. Denn der in Oklahoma geborene Mitch Walking Elk ist ein Hopi-Cheyenne-Arapaho, sein Freund Fernandez gehört zum Volk der Menominee-Indianer. Und so brachten sie mit Trommeln, Gitarren oder Flöte die indianischen Klänge in die Kirche, vermischten diese mit rockigen Protestsongs und leiseren Liedern. Mal lässt Elk kräftig und laut seine volle Stimme ertönen, mal ist sie gefühlvolle Zutat bei den Country-Balladen.

Die Besucher und Vereinsmitglieder applaudierten den beiden Musikern dankbar. Die ließen sich nicht lange bitten und gaben in zwei Zugaben weitere Kostproben ihres Könnens. Auch dass sie bodenständig sind und sich freundlich mit Besuchern unterhielten, brachte ihnen weitere Sympathiepunkte ein. "Es war sehr schön und interessant gleichermaßen. Weil ich schon als Kind Karl-May-Bücher gelesen habe und mich für die Geschichte der Indianer interessierte, wollte ich mir das Konzert nicht entgehen lassen", sagte die Schkeuditzerin Andrea Künzel. Die beiden Indianer-Musiker touren derzeit durch Europa. Demnächst sind sie in Bayern und Österreich zu hören. mey

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.07.2014
mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Schkeuditz hängen die Elstern an der Nadel. Aber es sind ganz besondere Elstern - die "Quilt-Elstern", eine Gruppe von 14 Damen, die seit 2009 kunterbunte Steppdecken (englisch quilt) nähen.

19.05.2015

Anlässlich ihres letzten Schultages hatten sich gestern die 56 Abiturienten des Schkeuditzer Gymnasiums zahlreiche Streiche für Mitschüler sowie Spiele für die Lehrer einfallen lassen.

19.05.2015

Heute, beim Sommerfest der Wohn- und Lebensgemeinschaft für Menschen mit Behinderung im Ziegeleiweg, wird es verteilt: das in dieser Woche neu erschienene Jahresjournal für soziale Welten "Wörter im Wind".

19.05.2015
Anzeige