Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zweiter Käufer im Gewerbegebiet - Max Weishaupt GmbH erwirbt Fläche auf ehemaligem Möbel-Erbe-Gelände

Zweiter Käufer im Gewerbegebiet - Max Weishaupt GmbH erwirbt Fläche auf ehemaligem Möbel-Erbe-Gelände

Die international agierende Familiengesellschaft Max Weishaupt GmbH ist jetzt der zweite Investor im Gewerbegebiet Airportpark Leipzig-Halle. Zuvor hatte auf dem ehemaligen Möbel-Erbe-Areal bereits das Logistikunternehmen Translog gekauft.

Schkeuditz. Die Nachfrage der Investoren sei sehr stark, heißt es von der BNP Paribas Real Estate GmbH, die hier für die Vermarktung zuständig ist.

Ein zweites, 12 400 Quadratmeter großes Areal im Gewerbegebiet Watzschkenbreite, das jetzt Airportpark Leipzig-Halle genannt wird, hat den Besitzer gewechselt. Die Max Weishaupt GmbH, deren Leipziger Niederlassung momentan noch in Wachau bei Markkleeberg ansässig ist, werde nach Schkeuditz umziehen, heißt es von dort. Das passiert jedoch nicht heute und morgen: Zuvor muss auf dem Grundstück, das sich unmittelbar neben der Autobahn 9 befindet, gebaut werden. Ab 2014/2015 soll der Startschuss für den Firmenneubau fallen.

"Der Werbeeffekt an der A 9, B 6 und die sehr gute Verkehrsanbindung sind die ausschlaggebenden Aspekte für den Flächenankauf gewesen", sagte Siegfried Weishaupt, geschäftsführender Gesellschafter der Max Weishaupt GmbH.

Die Firma Weishaupt ist nach eigenen Angaben eines der führenden Unternehmen für Heiz- und Solarsysteme. Brenner, Wärmepumpen und Solarkollektoren werden in Deutschland und in der Schweiz in zwei Werken hergestellt. Die Niederlassungen erfüllen Service-Dienste. Insgesamt beschäftigt Weishaupt weltweit mehr als 3000 Mitarbeiter. 2011 betrug der Jahresumsatz 518 Millionen Euro, heißt es.

Zwei Logistik-Teilflächen sind auf dem insgesamt rund 317 000 Quadratmeter großen Areal bereits verkauft worden. Unter anderem an die Translog Speditions-GmbH, die über 200 Mitarbeiter in Plattling und Delitzsch beschäftigt. "Aufgrund der optimalen Verkehrsanbindung und der Nähe zum Flughafen Leipzig/Halle ist das Grundstück besonders interessant für Logistik, Produktion, Warenumschlag, Fertigung und Handel", erklärt Frank Thierfelder, Abteilungsleiter im Bereich Investment der Leipziger Niederlassung von BNP Paribas Real Estate. Jene Firma ist mit der Vermarktung des Gewerbegebietes betraut.

"Der Airportpark Leipzig-Halle wurde erstmals Anfang Mai diesen Jahres auf der Transport-Logistic-Messe in München vorgestellt. Seit dem erfreut sich der Gewerbepark einer sehr starken Nachfrage. Die Region Leipzig/Halle insgesamt erfährt derzeit gesteigertes Interesse", erklärt Thierfelder.

Das Schkeuditzer Business-Areal biete die größte zusammenhängende verfügbare Fläche an der Bundesautobahn 9 für die stark wachsende Nachfrage an Güter-Logistik in ganz Europa. Aufgeteilt in sechs Baufelder - auf dem gesamten Areal besteht Baurecht - haben diese eine Fläche von 12 400 bis 109 000 Quadratmetern. Ein weiteres, den Baufeldern benachbartes Gebiet hat noch einmal 150 000 Quadratmeter Fläche und befindet sich momentan in der Entwicklung, teilt Thierfelder mit. Derzeit werde hierfür ein Bebauungsplan erstellt. Der Flächeneigentümer "Ejendomsanpartsselskabet af 31.januar 1997", ein internationaler dänischer Entwickler und ebenso Betreiber des Airportpark Cochstedt, baue im Moment eine unmittelbare Anbindung an die B 6 (die LVZ berichtete), sagt Thierfelder. Momentan ist das aber noch nicht zu sehen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.07.2013

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

16.08.2017 - 06:58 Uhr

Henrik Jochmann hat mit seinem Traumtor im MDR-Wettbewerb starke Konkurrenz

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr