Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Taucha
In diesem Siedlungsgebiet werden bald Bäume gefällt, wonach dann die Erschließungsarbeiten beginnen.
Bald offizielle Wohnsiedlung

Es hat viele Jahre gedauert, doch jetzt kommt richtig Bewegung in das Merkwitzer Siedlungsgebiet An der Mühle. Derzeit werden mit dem Verkauf von Grundstücken weitere Voraussetzungen geschaffen, hier ein offizielles und erschlossenes Wohngebiet entstehen zu lassen.

  • Kommentare
mehr
Portitzer Straße dicht

Jetzt ist es „amtlich“: Wie Erika Poschke-Frost von der DB-Pressestelle betätigte, sollen in diesem Jahr auf Basis des erwarteten Planfeststellungsbeschlusses die Arbeiten am Gleis 1 im Bahnhof Taucha einschließlich der Ingenieurbauwerke und dem neuen Bahnsteig beginnen. Auch die Verlegung der Portitzer Straße unter die Bahngleise kommt.

  • Kommentare
mehr
Mehr Sicherheit
Weil es an dieser Stelle schon oft zu Unfällen mit der Straßenbahn kam, soll hier demnächst ein rotes Signal leuchten, wenn die Bimmel kommt.

An dieser Einmündung von der Tauchaer Südstraße auf die B 87 ist es in den letzten 20 Jahren schon oft zu Unfällen mit Autos und Straßenbahnen gekommen. Deshalb soll hier jetzt eine Lichtsignalanlage für mehr Sicherheit sorgen.

  • Kommentare
mehr
Erste Anzeichen
Das Gelände neben dem Bahnwärterhaus ist bereits weitestgehend frei geräumt. Hier könnten eine Baustelleneinrichtung für das geplante Großprojekt entstehen.

Auf dem Eckgrundstück an der Tauchaer Bahnhofs-/Portitzer Straße sind die Gärten verschwunden. Das an die Bahnschranken-Anlage grenzende Gelände ist gerodet und von Bauten nahezu befreit. Eine Maßnahme, die in der Stadt für Gesprächsstoff sorgt.

  • Kommentare
mehr
Ende nicht in Sicht
Das Bäumefällen in der Matthias-Erzberger-Straße geht weiter. Vorerst sollen erneut vier Linden fallen, es werden nicht die letzten sein, an die die Säge angesetzt wird.

Bis zum 28. Februar werden im Auftrag der Stadtverwaltung Taucha noch eine ganze Reihe Straßenbäume im Stadtgebiet gefällt und ersetzt. Außerdem werde in verschiedenen Straßen Pflegeschnitte durchgeführt und es wird Totholz entfernt. Grundlage dafür sind die Ergebnisse von Kontrollen an den Bäumen.

  • Kommentare
mehr
Veranstaltungen erinnern an Opfer des Holocaust
Zu den Klängen des Posaunenchores legen Teilnehmer der Gedenkveranstaltung in Taucha nacheinander zahlreiche Kränze am Mahnmal nieder.

Zeitgleich fanden in Taucha und Schkeuditz am 27. Januar Gedenkveranstaltungen für die Opfer des Holocaust statt. In der Parthestadt sprachen drei Pfarrer ein gemeinsames Gebet. In Schkeuditz erinnerte der Oberbürgermeister auch an die Opfer der „Euthanasie“.

  • Kommentare
mehr
Wilfried Hollmann geht
Tauchas Noweda-Betriebsleiter Roland Fliß, Bürgermeister Tobias Meier und Ex-Vorstandschef Wilfried Hollmann (von links) beim Neujahrsempfang.

Bei der Firma Noweda endet eine Ära. Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Noweda eG Apothekergenossenschaf, Wilfried Hollmann übergab am Freitag in Essen den Staffelstab an seinen Nachfolger. Hollmann war er maßgeblich am Aufbau der Noweda-Niederlassung in Taucha beteiligt.

  • Kommentare
mehr
Parthestädterin in Bautzen dabei
Mit einem ersten Preis kehrte dieses Tauchaer Trio vom Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ aus Leipzig zurück. Zacharias Bogner, Frieder Franke und Laurentius Larich (von links) überzeugten mit ihrem Spiel auf dem Violoncello die Jury.

Fünf Tauchaer Musikschüler überzeugten in Leipzig beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“. Sie erhielten von der Jury sehr gute Leistungen bescheinigt.

  • Kommentare
mehr
Landkreis löst Vertrag mit der DRK Meißen GmbH auf
An der Schkeuditzer Rettungswache wollte sich das Personal nicht äußern. Die beiden gelb-orangenen Fahrzeuge gehören dem Landkreis, das weiße dem DRK Meißen.

Der Landkreis Nordsachsen beendet vorzeitig die Zusammenarbeit mit der DRK Meißen GmbH und vergibt den Auftrag für Rettungsdienst in Taucha und Schkeuditz an den Malteser Hilfsdienst. Der DRK Landesverband Sachsen zeigt sich überrascht.

  • Kommentare
mehr
Veränderungssperre beschlossen
Rings um den Dorfteich in Dewitz darf laut Stadtratsbeschluss vorerst baulich nichts verändert werden.

Die nächsten zwei Jahre darf im Bereich des Dewitzer Dorfteiches nicht gebaut werden. Dafür sorgt eine vom Stadtrat beschlossen Veränderungssperre, da für das Gebiet ein Entwässerungskonzept erarbeitet wird.

  • Kommentare
mehr
Stadt reagiert auf Zuzug
In der Walter-Rathenau-Straße in Taucha haben bereits die Sanierungsarbeiten an den nächsten IBV-Wohnblöcken begonnen. Im Sommer soll die Häuser fertiggestellt sein.

Tauchas städtische Immobilienbetreuungs- und Verwaltungsgesellschaft (IBV) saniert jetzt auch ihre letzten Wohnblöcke. Wegen des ungebrochenen Zuzugs ist die Nachfrage nach Wohnraum ungebrochen.

  • Kommentare
mehr
Veröffentlichung zur B87
Oben rechts liegt Eilenburg, von dort aus soll entsprechend den grünen (Nord) und blauen (Süd) Linien eine gespaltene B 87 A zur Autobahn 14 führen.

Wegen eines von der SPD im Dezember an Tauchaer Haushalte verteilten Info-Blattes zur B87 schrillten bei Bürgerinitiativen und Naturschützern die Alarmglocken. Wie der Vorschlag tatsächlich aussieht, erläutert der SPD-Fraktionschef im Tauchaer Stadtrat, Christof Heinzerling, im Interview.

  • Kommentare
mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist gestartet. Jetzt bewerben! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr