Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
137 Abc-Schützen werden am Sonnabend in Taucha eingeschult

Einschulungen in der Parthestadt 137 Abc-Schützen werden am Sonnabend in Taucha eingeschult

In den beiden Tauchaer Grundschulen werden am Sonnabend insgesamt 137 Kinder eingeschult. In der Regenbogen-Grundschule mit 81 Abc-Schützen gibt es wie in jedem Jahr entsprechend der drei neuen ersten Klassen gleich drei Einschulungsfeiern, die 9, 10 und 11 Uhr beginnen.

In der Tauchaer Grundschule Am Park werden 56 Kinder eingeschult.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. In den beiden Tauchaer Grundschulen werden am Sonnabend insgesamt 137 Kinder eingeschult. In der Regenbogen-Grundschule mit 81 Abc-Schützen gibt es wie in jedem Jahr entsprechend der drei neuen ersten Klassen gleich drei Einschulungsfeiern, die 9, 10 und 11 Uhr beginnen. Die Einschulungsfeier für die 56 neuen Erstklässler in der Grundschule Am Park beginnt mit Eltern, Geschwistern und anderen Verwandten um 10 Uhr.

Die Stadt Taucha hat in beiden Schulen in den Sommerferien Aufträge für Investitionen in einer Höhe von insgesamt 40 000 Euro vergeben. Wie Elke Müller, Fachbereichsleiterin Innere Verwaltung im Tauchaer Rathaus auf LVZ-Anfrage informierte, wurde in der Grundschule Am Park für 6000 Euro weiter am Thema Schallschutz in einem der Klassenräume gearbeitet.

Die restliche Summe floss in diesem Jahr in Instandhaltungsmaßnahmen in der Regenbogen-Grundschule. Zum einen wurden in dieser Einrichtung im ersten Obergeschoss Malerarbeiten ausgeführt. Und zum anderen wurde hier während der Ferienzeit die WC-Anlage im Erdgeschoss erneuert.

In Trägerschaft der Stadt Taucha befindet sich außerdem die Oberschule in der Friedrich-Engels-Straße. Hier werden von Lehrern und Mitschülern am Montag 77 neue Fünftklässler begrüßt. Laut Müller wurden in diese Bildungseinrichtung rund 57 000 Euro während der Sommerferien investiert. Dazu gehören Renovierungsarbeiten in zwei Klassenräumen, im Flur sowie im Musikzimmer samt Vorraum. Da wurde gemalert und der Fußbodenbelag erneuert. Zum Teil werden die renovierten Räume auch mit neuem Mobiliar versehen.

Eine Herausforderung bleibt weiterhin die Trockenlegung der Schule im Kellerbereich. Wie unlängst aus dem Rathaus zu erfahren war, sollen hier in den nächsten Wochen und Monaten weitere Anstrengungen unternommen werden, das Problem mit der Entwässerung zu lösen. Die Schule befinde sich dort am tiefsten Punkt des gesamten Gebietes.

Der Schulträger des Tauchaer Geschwister-Scholl-Gymnasiums, der Landkreis Nordsachsen, teilte die Zahl der neuen Fünftklässler mit. Insgesamt werden dort, bezogen auf die März-Anmeldungen, 100 Mädchen und Jungen in vier Klassen neu aufgenommen und künftig unter dem Zeichen der Weißen Rose lernen.

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr