Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
2014: Schloss zählt 16 500 Gäste

2014: Schloss zählt 16 500 Gäste

Der Förderverein Schloss Taucha blickt auf ein durchaus erfolgreiches Jahr 2014 zurück: "Unsere Besucherzahlen konnten wir gegenüber dem Vorjahr weiter steigern.

Voriger Artikel
Nachwuchs übt in Taucha Rock'n'Roll
Nächster Artikel
Remondis übernimmt Tauchaer Entsorgungsfirma

Jürgen Ullrich (links), Vorsitzender des Schlossvereins, freute sich im Sommer: Das Mühlsteinensemble konnte neu aufgestellt werden.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. 16 500 Gäste statteten unserem Schloss in diesem Jahr einen Besuch ab", teilte Jürgen Ullrich, Vorsitzender des Schlossvereins, jetzt mit. Im vergangenen Jahr seien es 15 000 Besucher gewesen, eine Zahl, die in diesem Jahr schon im Oktober verkündet werden konnte. Gezählt wurden Besucher von Veranstaltungen genauso, wie die stark zunehmende Anzahl von Touristen oder Reisegruppen, die auf das Rittergutsschloss und die vielfältigen Angebote des Vereins aufmerksam geworden sind.

Auf neun Großveranstaltungen und elf kleinere Events sowie drei Ausstellungen kann der Verein in diesem Jahr verweisen. 14 Mal zelebrierte die Gewandgruppe ein mittelalterliches Hochzeitszeremoniell für Paare aus Taucha, dem Landkreis und auch aus anderen Teilen Deutschlands.

Knapp 22 000 Euro hat der Verein unter anderem für die Neuerrichtung des historischen Zaunes am Weinberg oder die Neupräsentation der historischen Mühlsteine investiert. Darüber hinaus leisteten Vereinsmitglieder, befreundete Firmen und Unternehmen etwa 1900 Stunden freiwillige Arbeit für das Schloss. Darunter fielen Reparaturleistungen, Pflege-, Reinigungs- oder Werterhaltungsarbeiten. Auch die Organisation rund um städtische Aktionstage - den "Tag des offenen Denkmals" und den "Tag des offenen Museums" - sowie Pflegeleistungen am Schlossgrün und Arbeiten am städtischen Weinberg gehörten dazu. "Die hier geleistete Arbeit entspricht einem Wert in Höhe von 16 150 Euro", informierte Ullrich."Diese beeindruckende Bilanz war nur durch das unermüdliche Wirken aller Vereinsmitglieder und vieler Sympathisanten möglich, denen ich ganz herzlich danken möchte."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 31.12.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr