Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha 91-Jährige Tauchaerin fällt beinahe auf Betrügerin herein
Region Taucha 91-Jährige Tauchaerin fällt beinahe auf Betrügerin herein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 15.06.2016
Eine unbekannte Frau versuchte am Dienstag eine Rentnerin aus Taucha um 30 000 Euro zu bestehlen (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Taucha

Eine liebe Bekannte, so schien es für den ersten Moment, kündigte sich am Dienstagmittag bei einer 91-jährigen Tauchaerin zu Besuch an. Doch was die Dame während des Anrufes noch nicht ahnte, bestätigte sich wenig später. Es war nicht die liebe Bekannte, sondern eine Frau, die nichts Gutes im Schilde führte. Vorbeikommen wollte sie mit Kuchen und das Beste, sie könne schon in einer Stunde da sein, so die Unbekannte. Dann auch wolle sie ihrer langjährigen Freundin etwas sagen, was nicht fürs Telefon bestimmt sei.

Daraufhin wiederholte die 91-Jährige der Anruferin gegenüber die „Einladung“, sie solle erst einmal vorbeikommen. Doch da hakte die Unbekannte nach, eine Bitte wollte sie noch loswerden: Nur 30.000 Euro bräuchte sie von der 91-Jährigen für kurze Zeit. Doch die Dame antwortete sofort, dass sie das Geld nicht habe. Dann legte die Anruferin auf und das Gespräch war beendet - die Absicht, mit Kuchen auf einen Kaffee vorbeizukommen, plötzlich verflogen. Der Dame schwante nun, dass eine Betrügerin am Werk war. Daraufhin erstattete sie Anzeige wegen versuchten Betrug.

Von gap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Freitag bis Sonntag ging es im Tauchaer Ortsteil Merkwitz rund. Nicht weil der Ansteck-Button für 750 Jahre Merkwitz diese Form hatte, sondern weil viele engagierte Dorbewohner das bisher größte Fest auf die Beine gestellt hatten und so fast 2000 Menschen zum gemeinsamen Feiern anlockten.

13.06.2016

Eine recht ungewöhnliche Methode, Bilder anzufertigen, lernten Tauchaer Gymnasiasten bei einem Künstler in der Leipziger Baumwollspinnerei kennen. Die dabei entstandenen Arbeiten der Zehntklässler sind jetzt im Tauchaer Rittergutsschloss zu sehen.

13.06.2016

Gerade mal acht Wochen ist die neue Tauchaer Awo-Kindertagesstätte „Grashüpfer“ in Betrieb, und schon gibt es die ersten Initiativen aus der Elternschaft. „Es ist sehr schön, dass sich die Eltern einbringen und mitreden“, sagte Erzieherin Melanie Guthanß.

13.06.2016
Anzeige