Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha A14-Auffahrt wird später fertig
Region Taucha A14-Auffahrt wird später fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 10.11.2011
Führt zu Verzögerungen: An den Autobahnrampen muss nachgebessert werden. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Als neuer Termin wird jetzt Mitte Dezember gehandelt.

Diesen Freitag sollte die Sperrung der Autobahnauf- und abfahrten in Richtung Magdeburg eigentlich aufgehoben werden. So zumindest hatte es das Autobahnamt Ende September angekündigt. Doch anstelle eines Endspurts mit Leitplanken-Bau und Markierungsarbeiten auf der Fahrbahn war gestern auf der Baustelle vergleichsweise wenig Betrieb.

Auf Anfrage erklärte am Mittag das Autobahnamt, dass sich die Übergabe der Anschlussstelle verzögere. Sprecher Burkhard Zscheischler nannte als Gründe „unvorhersehbare technische Probleme“, ohne diese auch auf Nachfrage näher zu beschreiben.

Nach LVZ-Informationen muss ein Teil der bereits fertiggestellten Rampe nochmal überarbeitet werden. Die Breite der Straße stimmt offenbar nicht ganz, muss nachgebessert werden. Weil dazu jedoch die Asphaltmaschinen nochmal anrücken müssen, kommt es zu weiteren Verzögerungen. Denn die Großgeräte sind vertraglich bereits woanders gebunden, weil derzeit überall im Raum Leipzig an den Straßen gearbeitet wird – schließlich müssen bis zum Jahresende die ausgereichten Fördergelder für den Straßenbau verbaut und abgerechnet sein. So wird aus einem eher kleinen Anlass eine große Verzögerung.

In der letzten Novemberwoche, heißt es, könnten die Asphaltmaschinen an der Rampe anrücken und die Breite korrigieren. Anschließend müssten noch die Leitplanken gesetzt und die Fahrbahnmarkierungen aufgetragen werden. So ergibt sich als möglicher Eröffnungstermin der Auf- und Abfahrten auf Tauchaer Seite frühestens Anfang Dezember – sofern das Wetter mitspielt. Die Anschlussstelle ist auf Leipziger Seite in Fahrtrichtung Dresden bereits fertiggestellt und in Betrieb.

Wie berichtet, wird die A14-Anbindung komplett bis zur Otto-Schmidt-Straße in Taucha vierspurig ausgebaut. Im Sommer 2012 soll der Bau komplett fertig sein. Die Maßnahme ist Teil des sechsstreifigen Ausbaus der A14 im Raum Leipzig.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut voran gehen die Arbeiten an der künftigen Verknüpfungsstelle von Bahn, Bus und Auto neben dem Bahnhof in Taucha. Polier Jörg Braune und seine Kollegen von der Strabag-Niederlassung Schkeuditz haben das langgezogenen Gelände inzwischen von alten Gemäuern befreit, verlegen derzeit den Abwasserkanal und zerkloppen alte meterdicke Fundamente.

10.11.2011

Wer bedürftigen Kindern zu Weihnachten noch eine Freude bereiten will, sollte langsam mit dem Packen beginnen. Bis Dienstag nehmen in Taucha der Bioladen in der Poststraße und die Kirchgemeinde noch Pakete im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ an.

09.11.2011

Der Kanalbau in Plösitz verzögert sich weiter. Am Montagmittag stoppte eine Havarie den Betrieb. Die Ramme, mit der Spundwände in die Wurzner Straße getrieben werden, um in der Baugrube unbehelligt von Sand und Wasser das Abwasserrohr verlegen zu können, durchtrennte eine Hauptwasserleitung.

09.11.2011
Anzeige