Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alarmstimmung nach Dauerregen

Alarmstimmung nach Dauerregen

Taucha. Der Dauerregen der vergangenen Tage hat die sonst beschauliche Parthe in einen großen Strom verwandelt, der an einigen Stellen schon sein Bett verlässt.

. Die größten Schäden gab es gestern in Taucha jedoch ganz woanders.

„So schlimm war es noch nie." Michael Laubitz aus dem Gärtnerweg schimpft, watet durch die Pfützen in der Kfz-Werkstatt. Am Montag schon sei das Wasser angestiegen, über Nacht dann eingedrungen, wie auch in sein Wohnhaus nebenan. Der Taxi-Unternehmer: „Ich habe drei Pumpen laufen. Wenn ich nur eine abstelle, kann ich zusehen, wie das Wasser in meinem Schlafzimmer steigt."

Seit dem vergangenem Jahr gibt es Streit im Gärtnerweg. Da hatte der Zweckverband Parthenaue die benachbarte Entwässerung umgebaut und den früheren Abfluss eines Grabens Richtung Norden zugeschüttet. Seitdem tobt darum ein Rechtsstreit (die LVZ berichtete). Der Graben stand gestern nach dem Dauerregen der vergangenen Tage randvoll mit Wasser. „Wir haben hier einen sehr dichten Lehmboden unter den Grundstücken", erzählte Laubitz. „Da kann nichts versickern." Alle Nachbarn müssten so wie er jetzt pumpen. Das Problem sei aber erst aufgetaucht, seitdem der Graben ohne Abfluss sei. Eine Nachbarin bestätigte das: „Wir wohnen seit 13 Jahren hier. So schlimm war es noch nie."

An der Parthe war die Stimmung trotz Hochwasserwarnstufe II dagegen fast schon entspannt. Wie bei Hochwasser üblich hatte die Parthe zwischen Dewitz und Sehlis ihr Bett verlassen, einige Felder überflutet. Mitarbeiter der Landestalsperrenverwaltung inspizierten gestern die neuralgischen Punkte des Flusses wie Brücken und andere Engstellen – ohne Befund, wie Flussmeister Karl-Heinz Nestler bestätigte. Die Parthe komme wegen ihres Einzugsbereiches mit großen landwirtschaftlich genutzten Flächen schnell hoch, sei nicht steuer- oder regelbar, habe aber glücklicherweise viele Retentionsflächen, die überflutet würden und damit die Hochwasserspitzen abschwächten. Angesichts des Regenstopps gestern rechnet Nestler nicht damit, dass die Parthe noch weiter anschwillt. Am Messpegel in Thekla blieb sie fast den ganzen Tag konstant bei 175 Zentimetern.

Tauchas Feuerwehr vermeldete einen Einsatz. An den Steinen sei ein Keller ausgepumpt worden, so Wolfgang Pauli. An den Bauhof abgegeben worden sei in der Dewitzer Straße das Abpumpen eines Ackers, der benachbarte Häuser zu fluten drohte.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

20.10.2017 - 07:15 Uhr

Oberliga: Der Aufsteiger empfängt den Vorjahresdritten, und seine Fans haben das Stadion auf Vordermann gebracht.

mehr