Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Anmeldung für Tag der offenen Gartenpforte läuft schleppend
Region Taucha Anmeldung für Tag der offenen Gartenpforte läuft schleppend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 03.05.2011
Gepflegt-romantisches Idyll: Catrin und Ingo Baumbach in ihrem Garten, den sie am Tag der offenen Gartenpforte am 26. Juni unter dem Motto „Komm mit ins Parthe-Garten-Paradies“ allen Besuchern gerne zeigen und erklären wollen. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha/Althen

Ingo Baumbach ist Steinmetzmeister und Bildhauer, der Garten ist auch sein Revier. „Und wenn alles schon zuwächst, hat man auch nicht so viel Ärger mit dem Unkraut“, sagt Catrin Baumbach ganz praktisch denkend.

Wie ein gepflegt-romantischer Bauerngarten wirkt ihr Refugium im Theodor-Külz-Ring in Althen unweit der Parthe. Es ist einer der Gärten, in die der Zweckverband Parthenaue am 26. Juni zum Tag der offenen Gartenpforte einlädt. Wie berichtet, soll an jenem Sonntag eine Route entlang der Parthe mit interessanten Gärten Besucher anlocken und Gartenfreunde untereinander zum Erfahrungsaustausch bringen. „Die Anmeldung der Gärten läuft noch etwas schleppend“, so Verbands-Geschäftsführer Andreas Gumbrecht gestern. Interessenten hätten nur noch wenig Zeit, sich und ihren Garten unter der Telefon-Nummer 034298  68665 anzumelden.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trauer bei den MiMo-Riders: Unbekannte zerstörten übers Wochenende die selbstgebaute Hütte der Extrem-Radler am Trainingsgelände im Wäldchen. „Da wir jetzt keinen Unterstand mehr haben und alles verloren, was in der Hütte untergebracht war, steht der Dirtpark vor dem Ende“, so Sprecher Niels Gehrke.

03.05.2011

Das frühere Gebäude der Jugendfeuerwehr Taucha an der Hauptstraße in Seegeritz ist nach Schacht- und Bohrarbeiten zum Teil eingestürzt. Privater Bauherr und Firma streiten nun, wer Schuld daran trägt – und auch die Nachbarn sind involviert.

03.05.2011

Zirkus steht diese Woche auf dem Stundenplan der Regenbogenschüler. Dabei geht es um viel mehr als auf einem Seil zu tanzen, Tiere zu dressieren, am Trapez zu hängen oder den Clown zu spielen.

02.05.2011
Anzeige