Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Anstoßball von RB Leipzig künftig im Zeitgeschichtlichen Forum ausgestellt
Region Taucha Anstoßball von RB Leipzig künftig im Zeitgeschichtlichen Forum ausgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 16.12.2016
Tauchas Kino-Chef Daniel Grahl mit dem ersteigerten RB-Ball. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Taucha/Leipzig

"Da freue ich mich riesig, das ist richtig geil. So bleibt der Ball der Öffentlichkeit erhalten", jubelte der 45-Jährige am Freitagabend, als er erfuhr, wer sich mit dem letzten Angebot in Höhe von 1004,99 Euro den Ball gesichert hatte.

"Uns interessiert vor dem Hintergrund der wahnsinnigen RBL-Erfolgsgeschichte, wie idenditätsstiftend Fußball in unserer Gesellschaft ist und was sie zusammenhält", erklärte auf LVZ-Anfrage ZF-Direktor Jürgen Reiche. Und in Verbindung mit der aktuellen Ausstellung über Mythen könne auch zu RB Leipzig mit seiner weit über die Messestadt hinausreichenden Wirkung eine mythische und wahre Geschichte erzählt werden.

"Es ist die erste Ostmannschaft, die so einen Riesenerfolg vorweisen kann. Der Ball stammt aus jenem Spiel, mit dem RB das erste Mal Spitzenreiter in der Bundesliga wurde", nennt Reichert weitere Gründe, weshalb man den Ball, wie zum Beispiel auch das Sparwasser-Trikot, in der Ausstellung zeigen möchte. Auch die deutschlandweit in den Medien geführte Diskussion über das Unternehmen hinter der Mannschaft sorge für ein großes Echo zu Leipzig und seiner Fußballgeschichte, was ebenfalls ein Grund für dieses besondere Ausstellungsstück sei.

Wie bereits berichtet, legt Grahl auf das Versteigerungsergebnis selbst noch einmal 1000 Euro drauf. Die Summe wird dann zu gleichen Teilen dem Kinderhospiz Bärenherz in Markkleeberg und der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung, Stiftung für Forschung und Heilung in Leipzig übergeben. „Ich möchte mich herzlich auch bei den Spielern von RB Leipzig bedanken und wünschen ihnen gegen Hertha und gegen die Bayern viel Erfolg sowie auch im nächsten Jahr möglichst viele Siege“, sagte Grahl.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Taucha Merkwitzer Weihnachtsmärchen - Versöhnliches Ende auch für den Wolf

Die Merkwitzer verstehen es, nicht nur große Feste zu feiern. Auch kleinere Anlässe, wie der alljährliche Weihnachtsmarkt, sind für die Dorfgemeinschaft ein guter Grund, sich bei Glühwein, Bratwurst, Kaffee sowie selbst gebackenem Kuchen zu treffen.

05.12.2016
Taucha Wasserwerke beauftragen Nacharbeiten - Erneute Sperrung der B 87 in Taucha

Völlig überraschend war diese Woche die Bundesstraße 87 in Taucha auf einer Straßenseite dicht gemacht worden. In Höhe Küchen Weidner lassen die Wasserwerke Leipzig einen Schaden ausbessern. Voraussichtlich im Laufe des Freitags soll die Strecke Richtung Leipzig wieder frei sein.

02.12.2016
Taucha Abend der Geschwister-Scholl-Auszeichnung - Tauchaer Gymnasiasten berichten über Auschwitz-Besuch

Die diesjährige Veranstaltung zur Geschwister-Scholl-Ehrung stand unlängst ganz im Zeichen des Vermächtnisses der Namensgeber des Tauchaer Gymnasiums. Zunächst präsentierten 22 Schüler der Geschichtsleistungskurse der Jahrgangsstufe 12 ihre Eindrücke von einem Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen KZ Auschwitz.

01.12.2016
Anzeige