Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Antje Brumm leitet ab Sommer Umweltamt des Kreises
Region Taucha Antje Brumm leitet ab Sommer Umweltamt des Kreises
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 08.04.2011
Anzeige

. Der Kreistag habe jüngst darüber entschieden, so Brumm. „Zum 1. Juli trete ich die neue Stelle an“, freute sie sich. Das Amt habe 65 Mitarbeiter, „in etwa so viele wie das Rathaus Taucha“.

Weil sie in ihrer neuen Funktion auch Aufsichtsbehörde sei, vertrage sich keine Verbindung mit ihrem Stadtratsmandat. Sie werde daher Bürgermeister Holger Schirmbeck bitten, das Mandat niederlegen zu dürfen. Ihre Funktion als CDU-Stadtverbandsvorsitzende wolle sie gerne behalten, Ende des Monats bei den turnusmäßigen Neuwahlen auch wieder antreten, sagte sie.

Mit Brumms Ausscheiden aus dem Rat wird ein Reigen an Wahlen nötig. Sie war zugleich erste Stellvertreterin des Bürgermeisters, saß auch im Aufsichtsrat der Immobilien-Holding der Stadt und unter anderem im Umweltausschuss.

Ihr Nachrücker als Stadtrat Frank-Wolfgang Junge, Geologe so wie sie, werde sicher den Platz im Umweltausschuss gerne einnehmen, so Brumm. Junge stamme zudem aus Pönitz. „Damit wird der Ort jetzt auch direkt im Stadtrat vertreten sein“, sagte sie. Über Junge habe es aber auch früher schon immer gute Beziehungen dahin gegeben.

Zur Stadtratssitzung nächsten Donnerstag könnten die Änderungen wohl noch nicht in Kraft treten, so Brumm. Sie hoffe darauf zur Sitzung im Mai.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phptxB4u820100405163512.jpg]
Taucha. Beim nächtlichen Lärm zieht die Stadt Taucha nach Beschwerden von Anwohnern jetzt die Notbremse. Sie untersagte private Feiern in der Kulturscheune auf dem Rittergutsschloss und will auch das Maultrommelfestival mit solchen Auflagen für den Schöppenteichpark belegen, dass die Veranstalter planen, mit der Hauptbühne auf die Festwiese umzuziehen.

17.07.2015

Der zweieinhalbstündige Besuch von Oleg Popow im Februar sei der Ritterschlag gewesen, erzählt Hans-Dieter Hormann. Aber auch Clowns und Mitglieder der Gesellschaft der Zirkusfreunde Deutschland gingen bei ihm in Reudnitz im 1. Deutschen Clownmuseum ein und aus.

07.04.2011

Für ihre schlechte Informationspolitik zu Baumfällungen am Markt und anderswo hat die Stadt Taucha bei einem Bürgerforum heftige Kritik einstecken müssen – und akzeptiert.

07.04.2011
Anzeige