Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auch Männer sind bei Frauentagsparty in Taucha dabei

Auch Männer sind bei Frauentagsparty in Taucha dabei

Vor zehn Jahren lebte in Taucha die Tradition des Frauentages wieder auf. Damals hatte der heute nicht mehr existierenden Stadtmarketing-Club zum ersten Mal zu einem Fest aus diesem Anlass eingeladen.

Voriger Artikel
Tauchaer Kameraden stöbern in Feuerwehrchronik
Nächster Artikel
Geplanter Ausbau des Gärtnerwegs verärgert Anwohner

Nicht ganz männerfrei ist die Runde aus rund 80 Frauen, denen gestern im Tauchaer Kino zu ihrem Tag gratuliert wurde.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. Der Heimatverein Taucha setzte danach die Tradition weiter fort, die auch in diesem Jahr, nämlich gestern, wieder gut angenommen wurde.

"Natürlich sind viele Frauen aus unsrem Verein dabei", sagte der Vereinsvorsitzende René Werner. "Aber wir möchten bei dieser Gelegenheit auch allen anderen Frauen zum ihrem Ehrentag gratulieren", ergänzte er. Etwa 80 Frauen waren seiner Einladung am gestrigen Vormittag gefolgt. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Manfred Wulf überreichte Werner in den CT-Lichtspielen jeder Frau eine rote Rose. "Es ist einfach eine schöne Sache hier. Ich bin schon das vierte Mal dabei", schwärmte Gisela Bauch aus Taucha, die sich mit Freundinnen aus Zweenfurth und Paunsdorf zur gemeinsamen Feier verabredet hatte. Ganz männerfrei war die Szenerie diesmal allerdings nicht, denn in den Kinosesseln saßen doch einige Vertreter des starken Geschlechts. "Meine Frau Kerstin hat mich heute eingeladen", lachte der Theklaer Maik Zimmermann entspannt. Bevor sich dann der Vorhang zum Film "Monsieur Claude und seine Töchter" hob, stießen die Frauen noch mit einem Gläschen Sekt auf den ihren Ehrentag an.

Nach dem Kinobesuch zog die Karawane dann in den Bowlingdschungel, wo Koch Holger Hahnefeld eine Tomatensuppe sowie Tafelspitz mit Meerrettichsoße und Kartoffelklößen vorbereitet hatte. "Lady Piéta" - ein Duo mit Gesang und Gitarre bot anschließend Melodien aus Chanson, Jazz und Pop und beendete so einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Tag.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.03.2015
Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

26.07.2017 - 08:09 Uhr

Die Klinger/Mißlitz-Elf empfängt am Mittwochabend den Regionalligisten aus Probstheida zum Testspiel an der Hans-Weigel-Straße. Für die Mannschaft von Trainer Heiko Scholz ist es gleichzeitig die letzte Partie vorm Stadt-Derby gegen die BSG Chemie Leipzig am Samstag (12 Uhr, AKS).

mehr