Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Auftakt zum Tauchschen mit Sport und Rummel
Region Taucha Auftakt zum Tauchschen mit Sport und Rummel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 24.08.2014
Vom Riesenrad aus, mitten auf der Festwiese, lässt sich Taucha wunderbar von oben entdecken. Hier der Blick über das Stadtfest-Skydach und das Parthebad hinweg in Richtung Leipzig, wo am Horizont der Uni-Riese grüßt. Quelle: Reinhard Rädler
Anzeige
Taucha

Wobei dieses Jahr neu ist, dass es nicht mehr am Rand, sondern mitten auf dem Platz steht. Aus 30 Metern Höhe bietet sich den Fahrgästen in den 20 windgeschützten Gondeln, die rundum drehbar sind, ein perfekter Ausblick über das Festgelände und die Tauchaer Altstadt. Der erste Gast in einer der Gondeln war ein Storch, der in luftiger Höhe dort übernachtet hat, wie Riesenradbetreiber Enrico Sperlich aus Wittenberg erzählte. Nach der technischen Abnahme durch das Bauordnungsamt durften der Fotograf und Veranstaltungsmanager Bernd Hochmuth die erste Runde drehen.

Die Neuanordnung der Stände und Fahrgeschäfte soll auch einen besseren Blick auf das große Feuerwerk ermöglichen, das heute 22.15 Uhr gezündet wird. Der Rummel beginnt schon 11 Uhr, auf dem Marktplatz startet das Festtreiben 14 Uhr mit dem "Tauchscher Kaffeekränzchen" zu dem Harry Künzel und andere einladen. Weitere Höhepunkte heute: von 14 bis 17 Uhr die große Spielstraße in der Leipziger Straße, ab 19.30 Uhr auf dem Markplatz Schlager und Rock mit Marla Blumenblatt sowie den Rockinhands und auf der Festwiese warten ab 18 Uhr Achim Mentzel sowie danach die Landstreicher auf Gäste in Feierlaune. In der Kulturscheune auf dem Schloss beginnt 17.30 Uhr das Azurit-Konzert des Consortiums Felicianum mit Evergreens aus Oper und Operette. Im Café Esprit tritt ab 21 Uhr in der Reihe "Musikcafé" Stephan Langer auf.

Der Höhepunkt am morgigen Sonntag wird wieder der um 14 Uhr beginnende Festumzug sein. An dem nehmen erstmals mit Live-Musik auch die Black-Hill-Dancer teil, die danach noch die Senioren im Heim Am Schmiedehöfchen mit ihrem Square-Dance überraschen wollen. In der St. Moritz-Kirche ertönt ab 17 Uhr das 2. Count-Down-Konzert. Viel Musik und Tanz gibt es bis zum Abend auch wieder auf der Festwiese und dem Marktplatz.

Beim 11. Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf setzte sich am Abend Jörg Mathe (SC DHfK) in 34:00 min durch. Auf den Plätzen folgten Karsten Schubert (LFV Oberholz, 34:21 min), Lars Krause (TSV Einheit Grimma, 34:50 min) und als Vierter der Tauchaer Sven Richter (SC DHfK). An dem Lauf nahmen 460 Sportler teil. Bei den Frauen siegte Katrin Bogen in 37:24 min vor Sandra Boitz in 37:44 min (beide SC DHfK) und Bärbel Hempel (ESV Lok Döbeln, 41,31 min).

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.08.2014

Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zahlreiche Anwohner in Tauchas Kriekauer und Sommerfelder Straße sowie im Auenweg müssen bei Ankündigungen von Gewittern und Starkregen das Schlimmste für Haus und Grundstück befürchten: dass sich wieder Wassermassen in Keller und über Gärten ergießen, Räume und Grundstücke mit Fäkalien verschmutzt werden.

19.05.2015

Für den Tauchaer Jugendklub ist nun der DRK-Kreisverband Leipzig-Land zuständig. Am Montag unterzeichneten Tauchas Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) und DRK-Kreisverbandsvorstand Jens Bruske im Rathaus den entsprechenden Vertrag.

19.05.2015

Wem das Leben übel mitspielt, der ist wohl eher geneigt, seinen Frust zur Schau zu tragen, als mit farbenfrohen Bildern seine Umwelt zu überraschen. Genau das tut der Bad Dübener Künstler Andreas Tüpke.

19.05.2015
Anzeige