Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Aus Hühnermist wird Energie
Region Taucha Aus Hühnermist wird Energie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 17.09.2009
Anzeige

. So abwegig die Idee auf den ersten Blick klingt, so alt ist sie dennoch: „Schon zu DDR-Zeiten sollte auf dem Gelände am Schwarzen Berg eine so genannte Dekantieranlage entstehen, um Hühnermist energetisch aufbereiten zu können“, erzählt Projektmanager André Jaschke aus Bad Düben. Aus Rohstoffmangel sei die Idee nie umgesetzt, nur ein Teil der Gebäude errichtet worden. Genau dieses Gelände solle nun genutzt werden, um aus jährlich rund 30 000 Tonnen Hühnerfäkalien Energie zu gewinnen.

Die Nutzung von Tierexkrementen zur Herstellung von Biogas, das verbrannt wird und eine Turbine antreibt, ist ebenfalls nicht neu. „Bislang wurde Hühnermist in anderen Anlagen aber lediglich beigemischt“, erzählt Jaschke die Neuheit. Auf dem Schwarzen Berg werde es erstmals eine Monovergärung geben. „Knapp zwei Megawatt Energie können damit erzeugt werden“, ist sich Jaschke sicher.

Der Ort ist bewusst gewählt. Rund um den höchsten Hügel der Region liegen etliche Hühnerställe, weitere schließen sich bis nach Torgau an. Die Menge, die in der Anlage verarbeitet werden soll, entspreche denn auch dem Anfall in den Hühnerställen der Region, so Jaschke. Verträge mit den Lieferanten seien geschlossen, die Ämter eingeschaltet, der Abriss der alten Gebäude genehmigt.

Das rund 20 000 Quadratmeter große Gelände zwischen Jesewitz und Taucha gehört zu einer der Firmen des Tauchaer Entsorgungsprofis Hans-Jochen Schneider. „Aus meiner Sicht steht dem Vorhaben nichts mehr im Wege“, sagt er. Die Kaufverträge lägen bei den jeweiligen Anwälten, um letzte Details zu klären. „Ich hoffe, dass wir noch im September alles unter Dach und Fach bekommen“, so Schneider.

Jaschke sieht das genauso. Derzeit müssten nur noch die Details der Verträge abgesprochen werden, erzählt er. „Von uns aus sollen noch im späten Herbst die alten Gebäude abgerissen werden, um im nächsten Jahr mit dem Bau der neuen Anlage beginnen zu können“, sagt er.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Preiswerte und gut erhaltene Kinderkleidung sowie selbst gebackener Kuchen werden am Freitag in der Kita Sonnenkäfer in der Graßdorfer Straße 27a angeboten. Der Kleiderbasar für die Wintermonate finde von 15 bis 17 Uhr statt, teilte das Kita-Team mit und ergänzt: „Es kann gemütlich Kaffee getrunken werden, nach den passenden Sachen Ausschau gehalten und auch der Kuchen für das Wochenende gekauft werden.

17.09.2009

Lutz Künzel, Prinzen-Bruder sowie langjähriger Komponist und Begleiter des singenden Sachsen Jürgen Hart, greift am Freitag in Taucha zur Gitarre. Ab 21 Uhr tritt er im Café esprit mit neuen humorvollen sächsischen Liedern auf, übersetzt auch bekannte Lieder ins Heimatsprachliche.

17.09.2009

[image:phpjqJvPU20090917102420.jpg]
Taucha. Sofa, Matratze, Ofen – „richtig kuschelig müssen es sich die Bewohner hier gemacht haben“, erzählt Baggerführer Rolf Funke.

17.09.2009
Anzeige