Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aus für Imbiss an der Endstelle

Aus für Imbiss an der Endstelle

Die Tage des kleinen Imbissgebäudes an der Tauchaer Straßenbahn-Endhaltestelle sind gezählt. Wie Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) unlängst mitteilte, fehle jetzt nur noch die Vollziehung einer Räumungsklage.

Voriger Artikel
Bahnhof erhält neuen Zugang zu Gleisen
Nächster Artikel
Graffiti-Kunst am Tauchaer Bahnhof

Die Tauchaer Stadtverwaltung hofft, noch in diesem Frühjahr das Imbissgebäude abreißen und stattdessen Fahrradständer aufstellen zu können.

Quelle: Olaf Barth
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Leipziger Volkszeitung Digital Basic: Lesen Sie alle Inhalte auf LVZ.de und in unsere Smartphone-App „LVZ News“.

LVZ Digital Basic Tagespass

LVZ Digital Basic Tagespass

24 Stunden

Mehr Information Bereits gekauft?
LVZ Digital Basic Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
LVZ Digital Basic Abo

LVZ Digital Basic Abo

Mit dem Abo können Sie ganz bequem alle Inhalte auf LVZ.de und – für alle Smartphone-Nutzer – auch in unserer News-App „LVZ News“ lesen. So sind Sie immer und überall bestens informiert.

Mehr Information Bereits gekauft?
LVZ Digital Basic Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

25.03.2017 - 12:40 Uhr

Der Verein unterhält das Stadion und hat als Eigentümer die Chance, selbst Fördergeld zu beantragen und zu investieren.

mehr