Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aus für innerstädtisches Wäldchen an der B 87

Aus für innerstädtisches Wäldchen an der B 87

Das Wäldchen entlang der Bundesstraße 87 in Taucha ist keines mehr. Nicht nur, dass in den vergangenen Tagen Arbeiter dort Bäume fällten, auch juristisch soll die Fläche nach LVZ-Informationen nicht mehr ein Wald sein.

Voriger Artikel
Gedenken: Viele Opfer der Naziherrschaft auch in Taucha
Nächster Artikel
Städtische IBV saniert erstmals behindertengerecht

An der B 87 wird der Weg freigemacht für eine neue, mögliche Bebauung.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Damit wäre der Weg frei für eine seit den Neunzigerjahren geplante Bebauung.

Vor zwei Jahren bereits hatte der private Waldbesitzer für Unmut bei den Nachbarn gesorgt, als er rund 60 Festmeter Holz auf der Fläche einschlagen ließ und als Industrieholz verkaufte. Die damals noch zuständigen Bezirksförster stimmten dem Vorhaben zu. Solange nicht mehr 60 Prozent des Bestandes entnommen würden, sei alles in Ordnung, hieß es damals.

Diese Woche wurde erneut gefällt, zu den Mengen liegen jedoch keine Angaben vor. Die tiefen Spuren im gut 1,3 Hektar großen Gelände zeugen jedoch vom Einsatz schwerer Maschinen. Wie viele Bäume auf dem Areal noch stehen bleiben werden am Ende der Aktion, war gestern nicht in Erfahrung zu bringen. Die westdeutschen Eigentümer der Fläche waren nicht erreichbar.

Damit bleibt auch zunächst unklar, was sie mit der Fläche vorhaben. Denn nach LVZ-Informationen hatten sie beantragt, den Waldstatus aufzuheben. Ein entsprechendes Umwandlungsverfahren soll beim Kreis gelaufen sein – über das Kreissprecher Rayk Bergner gestern allerdings nichts in Erfahrung bringen konnte. Aber schließlich feierten die Behörden auch Freitag.

Das Verfahren beim Kreis soll laut LVZ-Informationen beendet, ein entsprechender Bescheid ergangen sein, wonach der Besitzer Ersatz für die gefällten Bäume pflanzen muss. Diese sollen im Südraum Leipzig wachsen, die Region bei Regis-Breitingen ist offenbar dafür im Gespräch. Die Stadt Taucha machte zu dem Verfahren keine Angaben. „Wir sind nicht eingebunden gewesen“, so Bürgermeister Holger Schirmbeck.

Den Segen der Stadt hatte in den Neunzigerjahren allerdings bereits ein so genannter Vorhaben- und Erschließungsplan von privaten Investoren erhalten, die auf der bewaldeten Fläche zwischen Leipziger- und Ernst-Moritz-Arndt-Straße eine größere Bebauung planten. Von einem kombinierten Hotel-Appartement-Büro-Komplex war damals die Rede. Dieser Plan soll nach wie vor rechtskräftig sein. Abgelaufen sein müssten jedoch die Baugenehmigungen, die neu beantragt und geprüft werden müssten.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr