Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha B87-Kreuzungsausbau wird wahrscheinlicher
Region Taucha B87-Kreuzungsausbau wird wahrscheinlicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 10.02.2010
Anzeige
Taucha

Den Eigenanteil der Stadt schätzte er dabei auf rund 1,1 Millionen, das Straßenbauamt Leipzig beziffert ihn mit rund einer Million: „Wir rechnen damit, dass wir 50 Prozent der Summe aus Straßenbaufördermitteln des Landes Sachsen finanzieren können", sagte Schirmbeck.

Wann genau die Arbeiten beginnen, muss zwar noch verhandelt werden, die Bauarbeiten selbst müssten aber bis Ende 2011 abgeschlossen sein. Denn dann beginnen der Ausbau der Autobahnausfahrten und der vierspurige Ausbau der B87 bis zur Kreuzung Otto-Schmidt-Straße, erklärte der Bürgermeister. Ein straffer Zeitplan, unter anderem deshalb, weil auch das Straßenbauamt Leipzig und die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL), Bauarbeiten an der großen Kreuzung miten in Taucha zu erledigen haben. Die KWL wollen ab Ende des Jahres Trink- und Mischwasserleitungen austauschen beziehungsweise sanieren, erklärte Katja Gläß, Sachbearbeiterin in der Unternehmenskommunikation der KWL: „Es ergibt für uns natürlich Sinn, unsere Arbeiten auszuführen können wenn sowieso vor Ort gebaut wird. Wir versuchen, die Maßnahmen zu koordinieren."

Das Besondere an dieser Baustelle sei, dass unter der Kreuzung „die Hauptschlagadern von Taucha liegen". Es handelt sich bei den Bauarbeiten also keineswegs um Kleinigkeiten. Für insgesamt rund 1,8 Millionen Euro verlegen die KWL 900 Meter Trinkwasserleitungen und 600 Meter Mischwasserleitungen. Außerdem muss der 165 Meter lange Staukanal, der 2,10 Meter hoch und 1,25 Meter breit ist, ebenfalls saniert werden.

Der Ausbau der Kreuzung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Taucha und des Straßenbauamts Leipzig, erklärte der dortige Amtsleiter Rainer Förster. Es handle sich dabei um die drei Knotenpunkte der B87 - die Graßdorfer, die Sommerfelder und die Portitzer Straße. Geplant sei ein vollständiger Ausbau inklusive Rad- und Gehwegen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 2,5 Millionen Euro. Der Ausbau soll „der Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Knotenpunkte und der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer in Taucha dienen." Förster bestätigte, dass in der kommenden Woche über den genauen Baubeginn verhandelt werden solle, ein Baubeginn noch in diesem Jahr werde aber von Tauchaer Seite für möglich erachtet.

Kristin Jurack

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp 1000 Arbeitsstunden haben Cliff Winkler und Maik Friedrich im vergangenen Jahr in den Internetauftritt der Freiwilligen Feuerwehr Taucha gesteckt.

09.02.2010

„Er schien bisher eher unauffällig, unspektakulär, plätscherte leise vor sich, manchmal, nach Regen, rauschte er auch durch angrenzende Wiesen, Felder, Dörfer, Betonmauern und durch schöne Parks.

09.02.2010

Der Selbstschutzverein Taucha Leipzig startet zwei Selbstverteidigungskurse für Kinder. Am 22. und 24. Februar beginnen die sechsmal eineinhalbstündigen Kurse, die für Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren und im Alter von elf bis 15 Jahren angeboten werden.

09.02.2010
Anzeige