Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha B87 in Taucha: Neue Brücke fertig, A14 zu
Region Taucha B87 in Taucha: Neue Brücke fertig, A14 zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 31.03.2011
Aufgespritzt: An der B87-Verbreiterung nahe der Abfahrt wird mit der Sprühkanone die Rasensaat samt Anwachshilfe aufgetragen. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Der Verkehr wird laut Autobahnamt in der Zeit über die U 30 und damit Taucha umgeleitet.

Gebaut wird ebenfalls noch an den Straßenbahngleisen. Nachdem voriges Wochenende bereits nur Busse nach Taucha fuhren, sei diesmal nur Sonntag von 6 bis 20 Uhr Schienenersatzverkehr vorgesehen, so LVB-Sprecher Reinhard Bohse. Insgesamt seien die Maßnahmen nötig, weil die Autobahnanschlussstelle größer werde, daher Mercedes auf Leipziger Seite eine neue Zufahrt über die Gleise benötige. Auf Tauchaer Seite seien die Gleise gleich mit befestigt worden. Am vorigen Wochenende buddelten die Arbeiter dort auch einen Durchlass unter den Schienen hindurch für neue Leitungen.

Heute Mittag wird an der B87-Baustelle ein neues Kapitel eröffnet. Wie Polier Günter Wackenreuter gestern erklärte, werde dann der Verkehr über die erste neue Autobrücke rollen. Die Fahrbahnen dafür sind schon markiert, gestern wurden die Leitplanken befestigt. Bis zum Sommer werde nebenan die zweite neue Autobrücke errichtet, so der Vorarbeiter. Die beiden Bauwerke für Radfahrer und Fußgänger sind schon fertig. Aufgespritzt wurde gestern noch das Saatgut samt Dünger für den Rasen.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Förderverein der Mittelschule Taucha hat in den vergangenen Jahren für die Schüler vieles möglich gemacht – nur sich selbst dabei etwas vernachlässigt.

31.03.2011

Doggenwelpen verunsichern derzeit im Tierheim Taucha den Tagesbetrieb, treiben den Helfern um Chefin Carmen Limbach und ihr selbst ein süßes Lächeln ins Gesicht.

30.03.2011

Nach jahrelangem Stillstand ist nun Bewegung in den Streit um 170 restitutionsbelastete Wohnungen in Taucha gekommen. Das Bundesverfassungsgericht hat den Weg geebnet, dass Taucha jetzt doch über die ehemaligen Gewerkschaftswohnungen verfügen kann – wenngleich der endgültige Bescheid dazu noch aussteht.

30.03.2011
Anzeige