Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha B87n entlastet Taucha kaum
Region Taucha B87n entlastet Taucha kaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.12.2009
In Gefahr: Die Endmoränenlandschaft zwischen Taucha und Eilenburg. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Das Papier wird derzeit im Rathaus erarbeitet, soll in seinen Grundzügen am Donnerstag ab 17 Uhr beim Stadtrat vorgestellt werden. Rund 20 000 Fahrzeuge täglich rollen derzeit über die Bundesstraße 87 mitten durch Taucha, teilen die Stadt fast in zwei Hälften. Aber auch mit der geplanten neuen Bundesstraße 87 würde Taucha weiterhin ein Verkehrsproblem auf der Bundesstraße haben. „Mit der Vorzugsvariante des Autobahnamtes wären immer noch 15 000 Fahrzeuge täglich auf dieser Straße unterwegs“, so Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD). Bei der Nordvariante würde die Entlastung der Stadt noch geringer ausfallen: Etwa 2500 Wagen mehr würden dann durch Taucha rollen, habe ein beauftragtes Ingenieurbüro ermittelt, so Schirmbeck. „Wir würden aber für diese 2500 Wagen am Tag in Kauf nehmen, dass ein für Taucha und seine Umgebung so wichtiger Landschaftsraum zerstört wird“, gibt er zu bedenken.Bis zum 21. Dezember hat die Stadt noch Zeit, an ihrer Stellungnahme zu feilen. Schon jetzt ist klar, dass sich die Nachbarkommune Borsdorf in seiner Erwiderung konzentriert auf die Fehler des Planungsverfahrens, der Zweckverband Parthenaue Natur und Erholung ins Zentrum seiner Erwägungen stellt und Taucha sich um die Verkehrsfragen der B87n kümmert.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 

 

[image:php4LGcXg20091207162358.jpg]
Taucha. Eine Premiere erlebt Taucha mit dem LVB-Fahrplanwechsel am Sonntag: Immer sonnabends fährt ein Anrufsammeltaxi anstelle des Busses zwischen Dewitz, Innenstadt, Straßenbahnendstelle und Graßdorf.

07.12.2009

Zum alljährlichen Weihnachtsmarkt hatte die IG Merkwitz am Samstagnachmittag auf den Gutshof eingeladen. Dort hatten sie die Garagen mit Bänken und Tischen ausgestattet, mit Tannengrün dekoriert und einen Weihnachtsbaum aufgestellt.

06.12.2009

Gegen den Leiter des Tierheims Taucha, Steffen Greiser, ermittelt die Staatsanwaltschaft Leipzig wegen des Verdachts der Tierquälerei. Katrin Thiemicke von der Tiernothilfe Leipzig hat ihn angezeigt, und ungeheuerliche Vorwürfe ausgegraben.

04.12.2009
Anzeige