Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Bäume enden als Spanplatten
Region Taucha Bäume enden als Spanplatten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 25.02.2010
Anzeige
Taucha

Ab Montag würden die Stämme als Industrieholz nach und nach abtransportiert, um Spanplatten und Laminat daraus herzustellen. Der Rest werde vor Ort gehäckselt und als Holzpellets verkauft, hieß es. Rund 60 Festmeter Holz seien eingeschlagen worden, etliche Bäume von innen bereits total ausgehöhlt gewesen. Beratungsförster Olaf Zetzsche inspizierte gestern die Arbeiten. Vom Gesetz sei die nur 1,35 Hektar große Fläche her ein Wald. Solange nicht mehr als 60 Prozent des Bestandes entnommen würden, sei alles in Ordnung. „Die Maßnahme sieht vielleicht brutal aus, aber die verbleibenden Bäume werden jetzt umso besser wachsen“, erklärte er sein Einverständnis. Zur Straße bleibe ein zwölf Meter breiter Schutzstreifen stehen.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geschrumpft ist in diesem Jahr das Angebot der Lesereihe „Leipzig liest in Taucha“ zur Buchmesse. Mit 13 Veranstaltungen bleibt es dennoch die größte derartige Aktion außerhalb der Messestadt.

25.02.2010

[image:phpxK2PyF20100224164730.jpg]
Taucha. Allerhand Neues verspricht der 10. Traumberufetag am Tauchaer Geschwister-Scholl-Gymnasium. Am bewährten Rezept, dass Schüler von Praktikern die verschiedensten Berufe aus erster Hand kennen lernen, ändert sich aber nichts.

24.02.2010

Von Fischen, Filmen, Frivolem und der Feldmaus Agathe: Zur ersten Lesebühne Leipzig „Unterwegs“ in Taucha gab es gleich viele eigene Geschichten, die vorgetragen wurden.

24.02.2010
Anzeige