Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bagger gräbt knapp an Gasleitung vorbei

Bagger gräbt knapp an Gasleitung vorbei

Das hätte kreuzgefährlich werden können: Weil die Gasleitung an der Leipziger Straße 38 nur in einer Tiefe von ungefähr 30 Zentimetern verläuft, musste der Baumaschinist Volkmar Fischer gehörig aufpassen.

Taucha. Mit seinem Minibagger mit einer 30 Zentimeter breiten speziellen Löffelschaufel grub er sich knapp an Gas- und Telefonleitung vorbei. Berührt er mit dem Baugerät die Gasleitung, besteht Explosionsgefahr. Nur mit viel Erfahrung und Präzision kann Fischer einen solchen Einsatz meistern: Gekonnt hantierte er mit den Hebeln des kleinen Baggers und steuerte die Schaufel an der Gasleitung vorbei.

Notwendig wurden die gestrigen Arbeiten wegen einer durchgeschmorten Muffe an einem Stromkabel. Die Ursache des Defekts war vermutlich Altersschwäche. Teilweise war der Strom an einem Hausanschluss in der Leipziger Straße ausgefallen. Statt 400 Volt wurde nur noch eine Spannung von 230 Volt übertragen, die Drehstromversorgung war ausgefallen. Der Betrieb einer Kreissäge beispielsweise sei so nicht mehr möglich. Ein Fall für das Notfallteam der Elektriker des Netzbetreibers EnviaM. Mit einem speziellen Kabelmesswagen rückte es an. Dieser ist nötig, um den Fehler zu lokalisieren.

Für die Reparaturarbeiten wurde der Fußweg komplett gesperrt. Fußgänger mussten die andere Straßenseite nutzen. Außerdem wurden ungefähr 30 Kunden für ein paar Stunden vom Netz genommen, sagt Sören Rother vom Anlagenmanagement des Netzbetreibers EnviaM. Unter den Kunden, die vorübergehend nicht mit Strom versorgt wurden, seien auch etliche Gewerbetreibende gewesen. Jedoch könne nur am Netz gearbeitet werden, wenn keine Spannung anliegt. Ansonsten bestünde für die Mitarbeiter Lebensgefahr. „Sicherheit steht für uns an erster Stelle“, sagte Rother.

Einen Aufschub der Arbeiten ließ die Lage nicht zu: „Die Sache muss schnell wieder in Ordnung kommen“, sagt der Elektriker Michael Lojewski. Gerade im nassen Boden bestünde ohne Reparatur die Gefahr von Kurzschlüssen. Dadurch könnten weitere Schäden entstehen. Abgesehen davon sei es oberstes Ziel, die Stromversorgung so schnell es geht wieder herzustellen, teilte Rother mit.

Benjamin Böhme

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Von Redakteur Benjamin Böhme

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr