Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Bahnübergang bis Dienstag gesperrt
Region Taucha Bahnübergang bis Dienstag gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 01.06.2015
Der Bahnübergang in Tauchas Gerichtsweg ist wegen Bauarbeiten für Kraftfahrzeuge gesperrt und kann derzeit nur von Radfahrern und Fußgängern genutzt werden. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Taucha

Die Arbeiten werden vor allem in den verkehrsarmen Nachtstunden durchgeführt.

Kein Problem ist diese Sperrung für Fußgänger und Radfahrer. Gerade die Kleingärtner der benachbarten Anlage "Einigkeit" können weiterhin an der Schranke ihre grünen Oasen erreichen. Wie berichtet, soll das aber an dieser Stelle nach den Plänen der Bahn mittelfristig nicht mehr der Fall sein. Denn nach den ab 2017 geplanten Umbaumaßnahmen am Bahnhof sowie der Errichtung einer Unterführung in der Portitzer Straße will die Bahn den Übergang im Gerichtsweg dauerhaft schließen. Dagegen wenden sich seit Jahren vor allem die Kleingärtner.

Auch die Stadt Taucha hat sich in ihrer Stellungnahme zu den Bauvorhaben gegen eine Schließung des Übergangs gewandt. Die ohnehin angespannte Verkehrssituation auf der B 87 und in deren Umfeld in Taucha würde dadurch noch verschärft.

Die jetzige Schließung des Übergangs verursacht in den Stoßzeiten bereits lange Staus bis über den Kreisverkehr an der Matthias-Erzberger-Straße hinweg, weil der größte Teil des Gerichtsweg-Verkehrs nun zusätzlich zum Bahnübergang in der Portitzer Straße rollt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.05.2015
-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn am Sonntag, dem 7. Juni, zur Wahlurne gerufen wird, müssen sich die Tauchaer nicht nur für einen neuen Landrat im Kreis Nordsachsen entscheiden. Die Parthestädter wählen auch eine neue Bürgermeisterin oder einen neuen Bürgermeister.

01.06.2015

Mit einem spontanen Hilfseinsatz sorgten Mitglieder der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde St. Moritz Taucha am Pfingstmontag dafür, dass rund 20 syrische Kriegsflüchtlinge aus einer misslichen Lage erlöst und sicher in der Parthestadt untergebracht werden konnten.

30.05.2015

Jeden Montag unternehmen Kinder und Erzieher der Einrichtung Pönitzer Waldgeister einen Spaziergang in die Natur. Das passiert zwar auch an anderen Wochentagen, doch der Montag ist als spielzeugfreier Tag dafür fest reserviert.

24.05.2015
Anzeige