Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Baumfällungen: Bündnisgrüne wollen Bürger-Kommission zum Schutz
Region Taucha Baumfällungen: Bündnisgrüne wollen Bürger-Kommission zum Schutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 09.03.2011
Elf stattliche Bäume sind in diesem Winter allein in der Klebendorfer Straße gefällt worden. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

„Der Bürgermeister und die Verwaltung werden von den Grünen aufgefordert, für umfassende Transparenz dieser Vorgänge in der Bevölkerung zu sorgen und die Bedenken der Einwohner Tauchas bei Baumfällungen ernst zu nehmen“, forderte Stadtrat Tom-Michael Hesse. Einen solche Kommission sei von Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) in Gesprächen bereits angekündigt, aber nicht eingeführt worden. Er ermutigte die Bürger zur Teilnahme an der versprochenen Informationsveranstaltung der Stadt zum Thema, die für den März angekündigt war, für die seitens der Stadt jedoch noch kein Termin benannt worden sei.

Hesse erinnerte an die geplante Fällaktion der 23 Linden auf dem Marktplatz. „Insbesondere liegen zum Zustand der Bäume unterschiedliche Meinungen städtischer Gutachter und sachkundiger Bürger vor“, erklärte er. Der zuständige Ausschuss habe inzwischen festgelegt, sich für die Entscheidung über die Gestaltung des Platzes mehr Zeit nehmen zu wollen.

Er forderte die Bürger auch auf, kritische Fragen zur Baumfällung in der Glockentiefe zu stellen. Fünfzehn stattliche Hybridpappeln seien dort als Ausgleich für ein geplantes Regenrückhaltebecken (die LVZ berichtete) gefällt worden. „Viele Bürger haben darüber ihren Unmut geäußert“, so Hesse. Die Bäume seien gesund gewesen und als landschaftsprägend empfunden worden. Dort solle eine „aktive Frischwiese“ entstehen – „das ist zumindest in der Abwägung fragwürdig“, sagt Hesse. Ihm als Stadtrat sei im zuständigen Ausschuss die Tragweite der Maßnahme so nicht klar geworden.

Über die Art und Weise der Pflege der Bäume in Taucha könne man zudem geteilter Meinung sein, so der Bündnisgrüne. Er spielte damit auf Aktionen in den Vorjahren an, bei denen nach dem Schnitt Bäume eingingen.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sollen Schusswaffen in Privathaushalten verboten werden?“ „Sollen in Leipzig städtische Betriebe zur Sicherung der Finanzen verkauft werden?“ Diese und noch mehr Fragen standen im Mittelpunkt des diesjährigen Regionalausscheids bei „Jugend debattiert“.

09.03.2011

Energisch ging‘s gestern im Kindergarten St. Moritz zur Sache. Zum Abschluss ihres Energieprojekts feierten die Kinder Fasching etwas anders. Natürlich mit Prinzessinnen, Räubern, Indianern und Piraten – aber mit natürlichem Frühstück, das die Eltern mitbrachten, und Spielen rund um die Energie.

08.03.2011

Während rund um Taucha der Faschings-Bär steppte, war zur fünften Jahreszeit in Taucha „Tote Hose“. Naja, fast... Wenigstens kam am Rosenmontag im gut besetzten Cafe Esprit so etwas wie Karnevalsstimmung auf, als das „Tauchaer Brettl“ in seinem „Buch der Lieder“ mit den schönsten Texten und Songs des Tauchaer Kabaretts aus den Jahren 2006 bis 2009 blätterte.

08.03.2011
Anzeige