Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Behinderungen rund um die Altstadt durch den Tauchschen
Region Taucha Behinderungen rund um die Altstadt durch den Tauchschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 26.08.2010
Anzeige
Taucha

Der Linienbus 173 Borsdorf-Taucha wird ab 17.45 Uhr über die Wurzner Straße umgeleitet, die Linie 175 Sommerfeld-Taucha ab 16.45 Uhr über die Straße Am Winneberg.

Zum Kinderfest am Sonnabend ist die Innenstadt zwischen 13 und 18 Uhr aus Sicherheitsgründen komplett für den Verkehr gesperrt. Betroffen ist der Bereich Leipziger Straße, Schloßstraße und Markt, begrenzt durch die B 87-Kreuzung, die Rudolph-Winkelmann-Straße sowie die Einmündung Gartenstraße.

Der Festumzug am Sonntag schließlich führt über Kriekauer Straße, Sommerfelder Straße, Leipziger Straße, Dewitzer Straße und Geschwister-Scholl-Straße. Die Stadtverwaltung bittet, zwischen 12 und 16 Uhr die extra aufgestellten Halteverbotsschilder auch zu beachten. Fahrzeuge würden sonst abgeschleppt, so Ordnungsamtsleiter Albrecht Walther.

Anwohner werden gebeten, ihr Fahrzeug gegebenenfalls außerhalb der gesperrten Straßen abzustellen. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge und Feuerwehr sei gewährleistet, so Walther.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den Tauchschen 2010, eines der größten und bedeutendsten Volksfeste der Region. Die Veranstalter haben ein buntes Programm mit vielem Bewährten und vielen Bekannten geschnürt, als Neuerung aber auch gleich zur Eröffnung einen Abend mit Tauchaer Originalen eingefügt.

24.08.2010

Der Zweckverband Parthen-aue schreitet weiter voran auf dem Weg zur Gründung eines Wasser- und Bodenverbandes. Bei einer Sitzung vor wenigen Tagen kamen die Vertreter der Mitgliedskommunen Leipzig, Taucha und Borsdorf sowie der per Vertrag gebundenen Orte Großpösna und Brandis überein, den einschlagenen Weg vorerst weiterzuverfolgen.

23.08.2010

Die Aufräumarbeiten nach dem Maultrommel- und Weltmusikfestival Ancient Trance bestimmten gestern das Geschehen rund um Festwiese, Schloss und Schöppenteiche. „Bis Mittwoch müssen wir bestimmt noch machen“, so Andi Rietschel vom Organisationsbüro.

23.08.2010
Anzeige