Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Besucherrekord im Parthebad
Region Taucha Besucherrekord im Parthebad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:37 13.09.2018
Kristina Baumgarten (links) und Theresa Zettelmann bringen im Parthebad nach Saisonschluss die Beete auf Vordermann. Quelle: Foto: Olaf Barth
Taucha

Ein Besucherrekord seit der Neueröffnung vor elf Jahren wurde dennoch eingefahren: Rund 58­ 000 Gäste kamen 2018 in das schmucke Parthebad. Bisher stand die Marke bei über 41 000 Besuchern im Jahr 2013. „Auch wenn wir die 60 000 knapp verpasst haben, gab es in diesem Jahr einen absoluten Rekord“, freut sich Hanns. Noch zwei zusätzliche Tage wie der 8. August, dann hätte es auch mit der „60“ geklappt. An dem besucherstärksten Tag strömten 1860 Gäste ins Bad.

Am Mittwochabend traf sich das Team um die Schwimmmeister Ronald Hanns, Maria Schindler sowie dem dritten Festangestellten Karsten Böhm, um die Saison Revue passieren zu lassen und allen Mitarbeitern zu danken. „Ohne unser gutes, starkes Team mit den Saisonkräften hätten wir die Saison so nicht durchgestanden“, gibt Hanns zu. Zehn zusätzliche Mitarbeiterinnen und Rettungsschwimmer sorgten für den Einlass, die Sicherheit an den Becken sowie für Ordnung und Sauberkeit. Dazu gehörten auch die Rentnerin Kristina Baumgarten (68) und die Studentin in spe, Theresa Zettelmann (17), die beide am Mittwoch noch Beete im Bad auf Vordermann brachten.

Starkes Team hat durchgezogen

Anerkennung für die engagierte Arbeit kommt auch von Gunnar Simon, Der 38-Jährige ist der Kaufmännische Leiter der städtischen Immobilienverwaltungs- und Betreuungsgesellschaft mbH, die als Betreiber des Bades fungiert. „Das Team hat großartig gearbeitet und in der Hitzeperiode durchgezogen. Es braucht jetzt einfach auch die Zeit für die Winterfestmachung und für freie Tage. Jede Saison geht einmal zu Ende“, so Simon.

Zum positiven Saisonrückblick gehört für Hanns auch die Tatsache, dass es bis auf kleinere Alltagsverletzungen erneut keine schwereren Unfälle gab. Sagt er und klopft schnell dreimal auf Holz. Auch ein zusätzlicher, kurzfristig anberaumter Schwimmkurs für Kinder sei schnell ausgebucht gewesen, sodass insgesamt 30 Kinder diesen Sommer im Parthebad das Schwimmen erlernten.

Badleiter fordert mehr Respekt

Doch wo viel Licht ist, gibt es gelegentlich auch Schatten. Für Hanns sind das vor allem bestimmte Badegäste, die sich nach dem Motto benehmen „das ist ja nicht meins“. Zerstörungen im Sanitärbereich, Müllrückstände auf der Liegewiese, abgebrochene Schlüssel an den Schränken oder „das Latschen durch die Blumen“, zählt Hanns unangenehme Erfahrungen auf. „Das ärgert einen, hier wünschte man sich mehr Respekt und Akzeptanz vor der Arbeit der anderen. Wegen der Schlüssel wird nun ein neues und teureres Schließsystem installiert“, erklärt Hanns. Doch die meisten Besucher würden sich vernünftig und freundlich benehmen, sodass es am Ende ein gutes Miteinander im Parthebad gibt.

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das seit Sonntag vermisste 13-jährige Mädchen aus Taucha ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Es hielt sich in einer Wohnung in Leipzig-Grünau auf.

15.09.2018

Im innerstädtischen Altstadtteil der Leipziger Straße sind derzeit an verschiedenen Stellen Straßenbauarbeiten im Gang. Im Abschnitt zwischen Schloßstraße und Markt sollen neue Parkplätze eingerichtet werden.

14.09.2018

Am Wochenende waren auf Tauchas Straßen außergewöhnlich viele Pferdetransport-Anhänger mit auswärtigen Kennzeichen unterwegs. Der Grund: Das 12. Springturnier auf dem Reiterhof im Tauchaer Ortsteil Graßdorf stand im Pferdesport-Turnierkalender.

10.09.2018